AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Volkswagen Golf Sportsvan (2018)

Untere Mittelklasse

Grunddaten

Zum Jahresende 2017 verpasst Volkswagen auch dem Golf Sportsvan ein Facelift und stellt diesen zuvor auf der IAA in Frankfurt vor. Der Golf Sportsvan profitiert dabei von allen technischen Neuerungen, die schon zuvor mit dem Facelift des „normalen“ Golf eingeführt wurden. Bei den Abmessungen und der Variabilität wurde nichts geändert, so bleibt es bei bis zu 1.520 Litern Ladevolumen und einer in Längsrichtung um 180 mm verstellbaren Rückbank. Antriebsseitig hat sich hingegen einiges verändert, denn neu ist unter anderem die Dreizylinder-TSI Einstiegsmotorisierung mit 85 PS. Das Highlight in der Motorenpalette ist der neue 1.5 TSI evo Turbo-Benziner in den zwei Leistungsstufen mit 130 und 150 PS mit aktivem Zylindermanagement. Das Aggregat schaltet in definierten Betriebsphasen zwei der vier Zylinder ab und reduziert so Verbrauch und Emissionen. In der 130 PS-Variante arbeitet der hochverdichtete Vierzylinder zudem nach dem Miller-Brennverfahren und besitzt einen Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG), wie sie bislang vorrangig in Sportwagen verbaut ist. Komplettiert wird das Motorenprogramm durch einen TSI mit 110 PS und zwei TDI-Turbodiesel mit 115 PS und 150 PS.
  • Volkswagen Marke
  • Sportsvan Modell
  • January 2018 Markteinführung
  • 5 Sitzer Sitzplätze
  • 29.275 Einstiegspreis

Ausstattungsvarianten

Bilder zum Volkswagen Golf Sportsvan (2018)

Werbung:

11 Motoren des Golf Sportsvan


Benzin

  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 63 kW / 86 PS Leistung
  • 175 Nm Drehmoment
  • 4,9 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 177 km/h Vmax
  • 13,0 s 0-100 km/h
  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 81 kW / 110 PS Leistung
  • 200 Nm Drehmoment
  • 5,0 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 192 km/h Vmax
  • 10,7 s 0-100 km/h
  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 81 kW / 110 PS Leistung
  • 200 Nm Drehmoment
  • 5,0 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 192 km/h Vmax
  • 10,7 s 0-100 km/h

  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 96 kW / 131 PS Leistung
  • 200 Nm Drehmoment
  • 5,1 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 202 km/h Vmax
  • 9,6 s 0-100 km/h
  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 96 kW / 131 PS Leistung
  • 200 Nm Drehmoment
  • 5,1 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 202 km/h Vmax
  • 9,6 s 0-100 km/h
  • seit Januar 2018 Bauzeit
  • 110 kW / 150 PS Leistung
  • 250 Nm Drehmoment
  • 5,1 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 212 km/h Vmax
  • 8,8 s 0-100 km/h

Diesel

  • seit März 2018 Bauzeit
  • 85 kW / 116 PS Leistung
  • 250 Nm Drehmoment
  • 4,1 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 198 km/h Vmax
  • 10,2 s 0-100 km/h
  • seit März 2018 Bauzeit
  • 85 kW / 116 PS Leistung
  • 250 Nm Drehmoment
  • 3,9 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 198 km/h Vmax
  • 10,5 s 0-100 km/h

  • seit März 2018 Bauzeit
  • 110 kW / 150 PS Leistung
  • 340 Nm Drehmoment
  • 4,2 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 216 km/h Vmax
  • 8,6 s 0-100 km/h
  • seit März 2018 Bauzeit
  • 110 kW / 150 PS Leistung
  • 340 Nm Drehmoment
  • 4,4 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 214 km/h Vmax
  • 8,6 s 0-100 km/h

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Volkswagen Golf Sportsvan

Technik

Design

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE aVr74
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum Golf

Vorgängermodell

Diese Seite empfehlen