AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Mercedes-Benz B-Klasse Sports Tourer (2018)

Untere Mittelklasse

Grunddaten

Die neue Mercedes B-Klasse wird ab Februar 2019 ausgeliefert und zuvor auf dem Pariser Autosalons 2018 präsentiert. Der von Mercedes betitelte Sports Tourer setzt weiterhin auf praktische Werte wie die Variabilität und Flexibilität. Durch Änderungen am Mitteltunnel im Fond wird der mittlere Platz besser zugänglich und die Rücksitzlehnen sind serienmäßig 40:20:40 teilbar. Ab Mitte 2019 soll die Rückbank bis zu 14 Zentimeter verschiebbar sein, wodurch das Kofferraumvolumen zwischen 455 und 705 Litern zu variieren geht. Bei umgelegter Rückbank passen bis zu 1.540 Liter in den ebenen Gepäckraum. Die neuen Motoren der B-Klasse erfüllen alle die Euro 6d-TEMP Norm. Zum Start stehen neben zwei Vierzylinder-Benzinern mit 1.33 Liter Hubraum und 136 bzw. 163 PS auch ein Vierzylinder-Diesel mit 1.5 Liter Hubraum und 116 PS sowie der für den Quereinbau angepasste Zweiliter-Diesel (OM 654) mit 150 PS und 190 PS zur Verfügung. Die Motoren verfügen in Verbindung mit den DCT-Doppelkupplungsgetrieben über Zylinderabschaltung und SCR- bzw. Otto-Partikelfilter. Weitere Motoren und Modelle mit Allradantrieb „4Matic“ sollen folgen.
  • Mercedes-Benz Marke
  • Sports Tourer Modell
  • Februar 2018 Markteinführung
  • 5 Sitzer Sitzplätze
Bilder zum Mercedes-Benz B-Klasse Sports Tourer (2018)

Werbung:

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz B-Klasse Sports Tourer

Design

Technik

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE NU5kb
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum B-Klasse

Diese Seite empfehlen