AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Start> Autokatalog> Marken> Kia> Stinger Limousine
Bilder zum Kia Stinger Limousine (2018)
Mittelklasse

Bilder zum Kia Stinger Limousine (2018)

Grunddaten

Kia stellt auf der Detroit Motor Show 2017 mit dem Stinger das erste viertürige Coupé der Marke vor. Ab Oktober 2017 gehen die Koreaner somit auf Kundenfang bei Konkurrenten wie Audi A5 Sportback, BMW 4er Gran Coupé oder auch VW Arteon. Der Stinger basiert auf einer weiterentwickelten Plattform des Hyundai G80. Mit 2,91 Meter hat der Stinger nicht nur einen längeren Radstand als die unmittelbare Klassenkonkurrenz, sondern beispielsweise auch als ein Mercedes CLS. In der Länge misst der Newcomer 4,83 Meter und 1,87 Meter in der Breite. Das Gepäckabteil bietet Platz für 406 Liter. Im Einstiegsmodell arbeitet ein 2.0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 255 PS, darüber rangiert der GT 3.3-Liter-Sechszylinder und 370 PS. Beide Motoren sind an eine selbst entwickelte Achtgang- Automatik gekoppelt. Der heckgetriebene Stinger kann optional mit einem Allradantrieb mit Torque Vectoring ausgestattet werden. Für das Sechszylinder-Modell sind elektronisch verstellbare Dämpfer und fünf Fahrstufen verfügbar. Als Selbstzünder gibt es einen 2.2-Liter-Vierzylinder CRDi mit 200 PS und Achtgangautomatik.
Kia Marke
Limousine Modell
Oktober 2018 Markteinführung
5 Sitzer Sitzplätze

Werbung:

Besonderheiten & Unterschiede beim Kia Stinger Limousine

Design

Technik

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE lKeH3
Bitte CODE eingeben:

Diese Seite empfehlen