AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Start> Autokatalog> Marken> Mercedes-Benz> A-Klasse Limousine
Bilder zum Mercedes-Benz A-Klasse Limousine (2018)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Mercedes-Benz A-Klasse Limousine (2018)

Grunddaten

Mercedes stellt die vierte Generation (W 177) der A-Klasse auf dem Autosalon in Genf vor, deren Marktstart im Mai 2018 erfolgt. In Sachen Vernetzung und Multimedia soll das Modell im Kompaktsegment neue Maßstäbe setzen, auch durch das sogenannte „MBUX“ Mercedes-Benz User Experience. Die neue A-Klasse ist auf 4,42 m Länge, 1,80 m Breite und 1,44 m Höhe gewachsen und auch der Kofferraum wächst auf 370 Liter - 29 Liter mehr als beim Vorgänger. Der Innenraum bietet insgesamt ein besseres Raumgefühl, bessere Rundumsicht und mehr Platz. Das Antriebskonzept basiert auf Vierzylinder-Motoren mit Turboaufladung. Zunächst sind das die drei Triebwerke aus dem A 200 Einstiegs-Benziner mit 1.33 Liter Hubraum und 163 PS, dem A 250 mit zwei Liter Hubraum und 224 PS sowie dem 1.5-Liter-Selbstzünder im A 180 d mit 116 PS. Neben einem manuellen Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb bietet Mercedes auch ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe inklusive Segelfunktion und Allradantrieb (4Matic) an. Das Triebwerk des A 200 verfügt über einen Partikelfilter sowie spritsparende Zylinderabschaltung, dank der im Teillastbereich die Zylinder Eins und Drei abgeschaltet werden. Der Diesel erfüllt dank SCR-Kat mit AdBlue die strengste Abgasnorm Euro 6 d, die erst in einigen Jahren gelten wird. Kurz nach der Markteinführung wird die Motorenpalette zügig ausgebaut, dessen Leistungsspitze wieder der A45 AMG stellt. Je nach Motorisierung und Fahrerwunsch stehen unterschiedliche Fahrwerke zur Verfügung. Die Einstiegsmodelle A 200 und A 180 d besitzen eine einfache Verbundlenker-Hinterachse. Der A 250 und alle 4Matic Modelle verfügen über eine Vierlenker-Hinterachse. Serienmäßig besitzt die neue A-Klasse ein Komfortfahrwerk mit Stahlfederung sowie Dynamic Select.
Mercedes-Benz Marke
Limousine Modell
April 2018 Markteinführung
5 Sitzer Sitzplätze

Werbung:

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz A-Klasse Limousine

Design

Technik

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE 4SCUs
Bitte CODE eingeben:

Diese Seite empfehlen