AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Hyundai i30 Kombi (2017)

Untere Mittelklasse

Grunddaten

Auf dem Genfer Autosalon 2017 stellt Hyundai die Kombivariante des neuen i30 vor, der direkt im Juni in den Handel kommt. Der praktische Kombi teilt sich Technik und Motoren mit dem Fünftürer und kommt daher auch mit turbogeladenen Downsizing Benzin- und Dieselmotoren. Die Käufer können zwischen dem neuen 1.4-Liter-T-GDI-Vierzylinder-Turbomotor mit 140 PS, dem 1.0-Liter-T-GDI-Dreizylinder-Turbomotor mit 120 PS oder dem 1.4-Liter-MPI-Vierzylinder mit 100 PS sowie dem 1.6-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel in den drei Leistungsstufen mit 95, 110 und 136 PS wählen. Die Motoren sind entweder mit dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe „7DCT“ kombiniert. Bei unverändertem Radstand von 2,65 m legt der Kombi im Vergleich zum Vorgänger jedoch um 10 Zentimeter in der Länge - auf 4,59 Meter - zu. Der Längenzuwachs wirkt sich positiv auf das Kofferraumvolumen aus und erreicht jetzt mit den 60 zu 40 umlegbaren Rücksitzlehnen 602 bis maximal 1.650 Liter (das ist Niveau Golf VII Variant).
  • Hyundai Marke
  • Kombi Modell
  • Juni 2017 Markteinführung
  • 5 Sitzer Sitzplätze

Ausstattungsvarianten

Bilder zum Hyundai i30 Kombi (2017)

Werbung:

8 Motoren des i30 Kombi

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Hyundai i30 Kombi

Design

Technik

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE fjSFR
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum i30

Vorgängermodell

Diese Seite empfehlen