AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Mini Cabrio (2016)

Kleinwagen

Grunddaten

Nach Dreitürer, Fünftürer und Clubman präsentiert die BMW-Tochter Mini jetzt die neue Generation des Cabrios. Diese feiert auf der Tokyo Motor Show 2015 ihre offizielle Weltpremiere und kommt im März 2016 zu den Händlern. Auch wenn das offene Modell in allen Richtungen (Länge +98 mm; Breite + 44 mm; Höhe + 1 mm) etwas gewachsen ist, bietet der Fond für längere Strecken keinen bequemen Platz für Erwachsene. Das Gepäckraumvolumen legt um rund 25 Prozent auf 215 Liter bei geschlossenem beziehungsweise 160 Liter bei offenem Verdeck zu. Serienmäßig ist eine geteilt umklappbarer Fondsitzlehne, mit vergrößerter Durchladeöffnung mit an Bord. Zur gewohnt breiten Auswahl an Karosserielackierungen kommt die neue Variante „Caribbean Aqua metallic“ hinzu. Zur Markteinführung bietet Mini das neue Cabrio mit drei aus den anderen Modellen bekannten Motoren an. Im Mini Cooper Cabrio sorgt der Dreizylinder-Turbobenziner mit 136 PS für Vortrieb, das Mini Cooper S Cabrio wird vom Vierzylinder-Turbobenziner mit 192 PS befeuert und im Cooper D Cabrio verrichtet der Dreizylinder-Turbo-Diesel mit 116 PS seinen Dienst. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt serienmäßig über ein 6-Gang Schaltgetriebe. Optional ist ein 6-Gang Steptronic Getriebe mit Wandlerautomatik erhältlich. Für das Cooper S Cabrio gibt es auch das 6-Gang Steptronic Sport Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad. Dreh- und Angelpunkt eines Cabrios bleibt das Verdeck: Bei der Neuauflage wird wieder auf ein Textilverdeck mit vollautomatischem Öffnungs- und Schließmechanismus sowie Schiebedachfunktion zurückgegriffen. Es gibt einen neuen, besonders leisen Elektroantrieb und das sogenannte „Mini Yours“ Verdeck mit eingewebter Union Jack Grafik ist ebenfalls neu.
  • Mini Marke
  • Cabrio Modell
  • March 2016 Markteinführung
  • 4 Sitzer Sitzplätze
  • 23.950 Einstiegspreis
Bilder zum Mini Cabrio (2016)

Werbung:

11 Motoren des Mini Cabrio


Benzin

21.900 Neupreis
  • seit März 2016 Bauzeit
  • 75 kW / 102 PS Leistung
  • Drehmoment
  • SuperVerbrauch/Kraftstoff

23.950 Neupreis
  • seit März 2016 Bauzeit
  • 100 kW / 136 PS Leistung
  • 230 Nm Drehmoment
  • 4,9 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 208 km/h Vmax
  • 8,8 s 0-100 km/h
  • seit März 2016 Bauzeit
  • 100 kW / 136 PS Leistung
  • 230 Nm Drehmoment
  • 5,1 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 206 km/h Vmax
  • 8,7 s 0-100 km/h

  • seit März 2016 Bauzeit
  • 141 kW / 192 PS Leistung
  • 300 Nm Drehmoment
  • 6,0 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 230 km/h Vmax
  • 7,2 s 0-100 km/h
  • seit März 2016 Bauzeit
  • 141 kW / 192 PS Leistung
  • 300 Nm Drehmoment
  • 5,6 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 228 km/h Vmax
  • 7,1 s 0-100 km/h

  • seit März 2016 Bauzeit
  • 170 kW / 231 PS Leistung
  • 320 Nm Drehmoment
  • 5,9 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 240 km/h Vmax
  • 6,5 s 0-100 km/h
  • seit Mai 2016 Bauzeit
  • 170 kW / 231 PS Leistung
  • 320 Nm Drehmoment
  • 6,5 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 242 km/h Vmax
  • 6,5 s 0-100 km/h

Diesel

  • seit März 2016 Bauzeit
  • 85 kW / 116 PS Leistung
  • 270 Nm Drehmoment
  • 3,8 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 195 km/h Vmax
  • 9,9 s 0-100 km/h
  • seit März 2016 Bauzeit
  • 85 kW / 116 PS Leistung
  • 270 Nm Drehmoment
  • 3,9 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 195 km/h Vmax
  • 9,9 s 0-100 km/h

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Mini Cabrio

Technik

Design

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE gdiY4
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum Mini

Vorgängermodell

Diese Seite empfehlen