AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Mercedes-Benz GLE Off-Roader (2015)

Oberklasse

Grunddaten

Mercedes hat seinen großen SUV gründlich überarbeitet und ihm entsprechen der neuen Nomenklatur des Hauses auch gleich einen neuen Namen verpasst. Aus der M-Klasse bzw. dem ML wird von nun an der GLE. Die SUV-Baureihen beginnen künftig alle mit GL und bekommen jenen Buchstaben angefügt, auf dessen Limousinen-Plattform sie basieren. Hier ist es die E-Klasse. Das Motorenangebot des GLE fällt umfangreich aus. Fünf Aggregate mit vier, sechs oder acht Zylindern, die stets an ein Automatikgetriebe und ein Start-Stopp-System gekoppelt sind, stehen zur Auswahl. Während alle Benziner des GLE-Programms auf eine Siebengang-Automatik setzen, sind bei den Dieseln immer neun Gänge inklusive. Absolutes Highlight ist der neue Plug-in-Hybrid im GLE 500 e 4Matic. Mercedes kombiniert hier einen 333 PS starken V6-Benziner mit einem 116 PS starken Elektromotor (Systemleistung: 442 PS), die es auf ein Drehmoment von 650 Newtonmetern bringen. Je nach eingestelltem Fahrmodus steuert das System das Verhältnis von Elektro- und Verbrennungsmotor. Wurden die Akkus vor Fahrtantritt an der Steckdose voll aufgeladen, ist rein elektrisches Fahren bis zu 30 Kilometer (maximal 130 km/h) möglich. Ebenso ist ein Lademodus und ein Sparmodus verfügbar, um die Akkuladung - etwa für eine spätere Stadtdurchfahrt - beizubehalten. Den Normverbrauch gibt Mercedes mit 3,3 Litern pro 100 Kilometer. Der GLE feiert seine Weltpremiere im April 2015 auf der New York Autoshow und wird Ende September 2015 beim Händler stehen.
  • Mercedes-Benz Marke
  • Off-Roader Modell
  • August 2015 Markteinführung
  • 5 Sitzer Sitzplätze
Bilder zum Mercedes-Benz GLE Off-Roader (2015)

Werbung:

8 Motoren des GLE Off-Roader


Benzin

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 245 kW / 333 PS Leistung
  • 480 Nm Drehmoment
  • 8,8 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 247 km/h Vmax
  • 6,1 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 245 kW / 333 PS Leistung
  • 480 Nm Drehmoment
  • 3,5 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 245 km/h Vmax
  • 5,3 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 320 kW / 435 PS Leistung
  • 700 Nm Drehmoment
  • 11,0 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 250 km/h Vmax
  • 5,3 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 410 kW / 557 PS Leistung
  • 700 Nm Drehmoment
  • 11,8 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 250 km/h Vmax
  • 4,3 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 430 kW / 585 PS Leistung
  • 760 Nm Drehmoment
  • 11,8 l/100 km SuperVerbrauch/Kraftstoff
  • 250 km/h Vmax
  • 4,2 s 0-100 km/h

Diesel

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 150 kW / 204 PS Leistung
  • 500 Nm Drehmoment
  • 5,4 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 210 km/h Vmax
  • 8,6 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 150 kW / 204 PS Leistung
  • 500 Nm Drehmoment
  • 5,7 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 210 km/h Vmax
  • 8,6 s 0-100 km/h

  • seit August 2015 Bauzeit
  • 190 kW / 258 PS Leistung
  • 620 Nm Drehmoment
  • 6,4 l/100 km DieselVerbrauch/Kraftstoff
  • 225 km/h Vmax
  • 7,1 s 0-100 km/h

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz GLE Off-Roader

Technik

Design

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE LyqX4
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum GLE

Nachfolgemodell

Vorgängermodell

Diese Seite empfehlen