AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bilder zum Mercedes-Benz AMG GT Sportwagen (2015)

Luxusklasse

Grunddaten

Neuer Porsche-Killer, so könnte Mercedes die Entwicklungmaxime für seinen neuen Sportwagen abgesteckt haben. Der zweisitzige GT soll mehr sein als nur ein Nachfolger des SLS AMG. Mit V8-Frontmotor und Heckantrieb soll er die Ikone Porsche 911 angreifen. Dabei genau wie dieser auch mit Rennstrecken-Performance, Alltagstauglichkeit und Effizienz punkten. Um den besonderen Stellenwert eines solchen Modells zu unterstreichen wird dazu der Sportwagen-Markenname "Mercedes-AMG" anstelle Mercedes-Benz genutzt. Korrekt wird das Modell also als "Mercedes-AMG GT" bezeichnet. Vorerst ist der GT in zwei Ausbaustufen erhältlich: als GT mit 340 kW (462 PS) und als GT S mit 375 kW (510 PS). Seine Premiere feiert der GT auf dem Pariser Autosalon.
  • Mercedes-Benz Marke
  • Sportwagen Modell
  • June 2015 Markteinführung
  • 2 Sitzer Sitzplätze
Bilder zum Mercedes-Benz AMG GT Sportwagen (2015)

Werbung:

2 Motoren des AMG GT Sportwagen


Benzin

  • seit Juni 2015 Bauzeit
  • 340 kW / 462 PS Leistung
  • 600 Nm Drehmoment
  • 9,3 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 304 km/h Vmax
  • 4,0 s 0-100 km/h

  • seit Juni 2015 Bauzeit
  • 375 kW / 510 PS Leistung
  • 650 Nm Drehmoment
  • 9,4 l/100 km Super PlusVerbrauch/Kraftstoff
  • 310 km/h Vmax
  • 3,8 s 0-100 km/h

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz AMG GT Sportwagen

Technik

Design

Fehler, falschen Wert gefunden? Hier melden!

Fehler, falschen Wert gefunden?

Dann kannst du uns helfen, schreib uns direkt hier:

CODE x0BsZ
Bitte CODE eingeben:

Alternativen zum AMG GT

Nachfolgemodell

Diese Seite empfehlen