AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Start> Autokatalog> Sondermodelle> Einführung des Smart Hybrid mit Editionsmodel

Einführung des Smart Hybrid mit Editionsmodel
Smart fortwo Coupé

Bilder zum Einführung des Smart Hybrid mit Editionsmodel

Zum Produktionsstart des neuen smart fortwo micro hybrid drive (mhd) bringt smart ein exklusives Sondermodell auf den Markt. Die Basis der Edition bildet die Motorisierung mit 52kw/71 PS in der Ausstattungsvariante pure coupé. Ausgerüstet mit der neu bei smart angebotenen Start-Stopp-Funktion kommt das neue Modell im kombinierten Zyklus mit 8 Prozent, im Stadtverkehr sogar mit 19 Prozent weniger Kraftstoff aus. Die exklusive Edition kann neben den anderen smart fortwo micro hybrid drive Modellen ab sofort bestellt werden.

Einige exklusive Umfänge machen die Edition smart fortwo micro hybrid drive zu einem echten Hingucker: Die exklusive in Silber lackierte tridion-Sicherheitszelle und bodypanels in Kristallweiß verleihen ihm einen faszinierenden, frischen Look. Die Außenspiegelkappen und die Kühlermaske sind – wie die tridion-Sicherheitszelle – ebenfalls in Silber lackiert und tragen zur attraktiven Optik bei. 15-Zoll-Leichtmetallräder im Neun-Speichen-Design mit Reifen der Größe 155/65 R 15 vorn sowie 175/60 R 15 hinten runden das Exterieur stilvoll ab.

Smart zeigt wie man mit dem fortwo micro hybrid drive (mhd), dass mit cleveren Konzepten pfiffige Lösungen entwickelt werden können, die das Fahren noch angenehmer, komfortabler und umweltschonender machen. Dafür sorgt die für den smart fortwo jetzt verfügbare micro-hybrid-drive-Technologie. Beim Bremsen schaltet der Motor bei einer Geschwindigkeit von 8 km/h ab, und zwar ohne weiteres Zutun des Fahrers. Sobald der Fahrer den Fuß vom Bremspedal nimmt, startet der Motor automatisch wieder und die Fahrt geht ohne merkliche Verzögerung weiter. Der Fahrer braucht sich dabei um nichts zu kümmern. Die neue Start-Stopp-Technik garantiert damit in Verbindung mit dem serienmäßigen automatisierten Schaltgetriebe komfortables und unkompliziertes Fahren bei verringertem Benzinverbrauch.
Kern des Start-Stopp-Systems ist ein spezieller riemengetriebener Starter-Generator. Er ersetzt sowohl den konventionellen Anlasser als auch die Lichtmaschine und übernimmt deren Aufgaben. Läuft der Motor, erzeugt er für das Bordnetz elektrische Spannung; soll das Triebwerk gestartet werden, erledigt er dies unauffällig in Sekundenbruchteilen.

Zur umfangreichen Serienausstattungen zählen auch bei der Edition smart fortwo micro hybrid drive Front-Airbags, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern, Sicherheitsintegralsitze, sowie esp, abs und ein integrierter Bremsassistent. Ebenfalls serienmäßig mit an Bord sind Scheinwerfer in Projektionstechnik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, eine Außentemperaturanzeige, Komfortscheibenwischer mit geschwindigkeitsabhängiger Intervallschaltung sowie Blinker mit Komfort-Tippschaltung.

Optional sind u.a. das Panoramadach, die Klimaanlage sowie das automatische Schaltprogramm softtouch erhältlich. Der Preis für die Edition smart fortwo micro hybrid drive beträgt 10.490 Euro. Für die weiteren Modelle mit micro hybrid drive beginnt er bei 10.350 Euro. Die Modelle können ab sofort geordert werden und sind ab Ende Oktober 2007 lieferbar.

Autor: mj
Fotos: DaimlerChrysler
Datum: 10.09.2007

Diese Seite empfehlen