AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Start> Autokatalog> Sondermodelle> BMW 320si

BMW 320si
BMW 3er Limousine

Bilder zum BMW 320si

BMW bietet Kunden mit besonders hoher Affinität zum Rennsport eine auf 2.600 Einheiten limitierte Edition der 3er Limousine an: den BMW 320si. Das Sondermodell mit M Sportpaket und 18 Zoll-Rädern im Design der Rennversion ist mit einem hoch drehenden 2,0 Liter-Vierzylindermotor bestückt, der bei 7000 U/min 127 KW/173 PS leistet. Dieses Leistungsangebot ist gut für eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h und den Ampelstart in nur 8,1 Sekunden auf Tempo 100.

Das serienmäßige M Sportpaket beinhaltet neben der sportlichen Fahrwerksabstimmung das Aerodynamikpaket mit modifizierten Stoßfängern und Seitenschwellern, Sportsitze, M Lederlenkrad, M Fußstütze, Nebelscheinwerfer und Interieurleisten in Alu. Zur Serienausstattung gehören auch 18 Zoll-Räder mit Mischbereifung (225/40R18 bzw. 255/35R18). Das Radialstyling 216 der 8 bzw. 8,5 Zoll breiten Felgen mit „BMW Motorsport“-Logo stammt vom FIA World Touring Car Championship-Wettbewerbsfahrzeug (WTCC). Neben den Spiegelkappen in Shadowline Hochglanz weist die verchromte Auspuffblende auf den Sonderstatus des BMW 320si hin. Zusätzlich zu den sechs Farben, in denen die 3er Limousine mit M Sportpaket angeboten wird, kann der 320si exklusiv auch in Carbonschwarz metallic geordert werden.

Kernstück des exklusiven Editionsmodells ist das Hochdrehzahl-Triebwerk mit vier Zylindern und 2,0 Litern Hubraum, der bei 7000 U/min 127 kW/173 PS leistet und bei 4250 U/min ein Drehmoment von 200 Nm bereitstellt. Das der rote Bereich am Drehzahlmesser erst ab 7300 U/min beginnt und bis 8000 U/min reicht, ist ein weiteres Indiz dafür, dass es dieser 3er besonders in sich hat. Gegenüber der Großserienversion wurde die Zylinderbohrung um 1,0 mm (85 mm) vergrößert und gleichzeitig der Hub um 2,0 mm (88 mm) verkleinert. Die Kolben laufen anstatt in eingegossenen Graugussbuchsen in gefügten Buchsen aus einer speziellen Aluminiumlegierung. Der Kurbeltrieb unterscheidet sich außerdem durch steifere Pleuel sowie eine verstärkte Bedplate-Konstruktion. Der Zylinderkopf ist eine komplette Neukonstruktion. Einen wichtigen Beitrag zur Gewichtsreduzierung von etwa 10 kg im Vergleich zum BMW 320i leistet die Zylinderkopfhaube aus Karbonmaterial CFK. Dieses Bauteil in Sichtoptik demonstriert nicht nur die Nähe zum Motorsport, sondern senkt durch Gewichtseinsparungen am höchsten Punkt gleichzeitig den Motorschwerpunkt ab. Zur Leistungssteigerung um 17 kW/23 PS trägt auch die von 10,5 auf 11,0 : 1 erhöhte Verdichtung bei. Der Motor kann aber nach wie vor mit Superbenzin (95 ROZ) befeuert werden.

Das Sechsganggetriebe des BMW 320si ist so ausgelegt, dass die Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h im sechsten Gang erreicht wird. Die sportliche Limousine mit einem Leergewicht von 1350 kg (DIN) sprintet aus dem Stand in nur 8,1 Sekunden auf Tempo 100. Für den Zwischenspurt im vierten Gang von 80 auf 120 km/h benötigt sie lediglich 7,7 Sekunden. Der BMW 320si erfüllt natürlich alle Anforderungen der Euro-4-Abgasnorm und verbraucht im EU-Verbrauchsmittel 8,9 l/100 km. Um der gesteigerten Motorleistung Rechnung zu tragen, ist der BMW 320si mit einer größeren Bremsanlage ausgerüstet. Vorne und hinten sorgen innenbelüftete Scheibenbremsen mit 16 Zoll Durchmesser für optimale Verzögerung. Außerdem ist das Fahrzeug mit größeren Radlagern bestückt.

Autor: mj
Fotos: BMW
Datum: 00.00.0000

Diese Seite empfehlen