AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Start> Autokatalog> Sondermodelle> Smart fortwo nightorange

Smart fortwo nightorange
Smart fortwo Coupé

Bilder zum Smart fortwo nightorange

Die neue limitierte Sonderedition smart fortwo nightorange kombiniert knalliges Orange mit elegantem Schwarz. Bestellt werden kann der auffällige Zweisitzer ab sofort, zu den Händlern rollt er ab dem 22. Februar 2011. Drei Versionen mit Benzin- und Dieselmotor und die Karosserievarianten Coupé und Cabrio stehen zur Wahl. Basis für den neuen smart fortwo nightorange sind passion coupé und passion cabrio.

Aktiv, selbstbewusst und trendy sagen die Farbpsychologen über Orange. Entschlossen, elegant und willensstark umschreiben sie Schwarz. Eine spannende Mischung mit urbanem Chic also, so sieht Smart die Farbkombination des "nightorange".

Ausstattungsmerkmale sind: exklusive Lackierung in Orange Metallic, schwarzen tridion-Sicherheitszelle, schwarz lackierte 3 Doppelspeichen-Leichtmetallräder, Reifen der Größen 175/55 R15 vorn und 195/50 R15 hinten, schwarz lackierte Frontscheinwerferblenden, schwarz lackierte Spiegelkappen sowie "nightorange"-Logos in den Spiegeldreiecken. Beim smart fortwo nightorange cabrio ist das Verdeck schwarz.

Auch Innen greift die Ausstattung das Farbkonzept auf: schwarze Sitze aus einem Leder/Stoff-Mix tragen in der Mitte einen orangen Sportstreifen, der ebenso das gepolsterte Unterteil der Instrumententafel (Kniepad) in Lederoptik ziert, schwarz gehaltenen Türverkleidungen und die schwarze Instrumententafel, die Instrumentenumrandung in Perlschwarz lackiert, 3-Speichen-Sportlenkrad mit Lenkradschaltung und der Schaltknauf ist mit schwarzem Nappaleder überzogen, Audiosystem basic (RDS Radio mit AUX/USB-Eingängen und zwei Lautsprechern) sowie Zusatzinstrumente (Cockpituhr und Drehzahlmesser).

Autor:
Fotos: Daimler
Datum: 19.01.2011

Diese Seite empfehlen