AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Nissan 370Z
Start> Autokatalog> Marken> Nissan> 370Z Coupé
Mittelklasse

Bilder zum Nissan 370Z Coupé (2009)

Grunddaten

Marke:
Nissan
Modell:
Coupé
Markteinführung:
Juli 2009
Sitzplätze:
2-Sitzer 2 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Basis, Pack
Einstiegspreis (370Z mit 241 kW):
38.750 €
370Z (241 kW) mit Vollausstattung:
48.080 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Nissan 370Z Coupé

Design

  • Zum Modelljahr 2013 bekommen der Nissan 370Z Coupé und Roadster einen geänderten Frontstoßfänger mit Tagfahrlicht in Form senkrechter LED-Bänder sowie neu gestylten 19-Zoll-Felgen mit rot lackierten Bremssätteln und zwei Außenfarben.
  • Im Modelljahrgang 2015 (Verkaufsstart in Europa ab September 2014) erhält der 370Z mit Standard- und Pack-Modell die 18-Zoll-Felgen in Gun Metallic. Sowohl 370Z und 370Z Nismo erhalten ein neues Fahrwerkssetup, dass mehr Abrollkomfort durch eine geänderte Feder-/Dämpferraten an der Hinterachse verspricht. Neue Teppiche und stärker abgedichtete hintere Radkästen minimieren Fahrbahngeräusche. Die Sitze im 370Z Nismo und 370Z erhalten einen neuen Sitzrahmen in Schalenkonstruktion, auf Basis des Recaro Sportster, anstelle eines konventionellen Rohrrahmens aus Stahl. Neben der Gewichteinsparung und Erhöhung der Steifigkeit zeigt sich dies surch ein schlankeres Design. Analog zum Lenkrad des 370Z Nismo sind die neuen Recaros mit rotem und schwarzem Leder sowie Alcantara bezogen.
  • Beim 370Z Nismo (2015) erhalten die Stoßfänger vorne und hinten ein komplett neues Design: größerer zentraler Lufteinlass und neue, vor den Radhäusern angebrachte "Kiemen". Zu den weiteren Modifikationen gehören: LED "Hypercolor"-Tagfahrleuchten, schwarz getönte Scheinwerfergehäuse, eine rot eingefärbte untere Spoilerlippe, umgestaltete Seitenschweller und Rückspiegel, zusätzliche Nismo Schriftzüge sowie neu gestylte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen von RAYS in einem schwarz/silbernen Finish. Der neue Heckstoßfänger, inklusive eines verkleinerten Heckspoilers, sorgt im Zusammenspiel mit den Frontstoßfänger für den gleichmäßigeren Abtrieb an Vorder- und Hinterachse.

Diese Seite empfehlen