AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Lexus LC
Start> Autokatalog> Marken> Lexus> LC Coupé
Bilder zum Lexus LC Coupé (2017)
Luxusklasse

Neu ab Juni 2017
Bilder zum Lexus LC Coupé (2017)

Grunddaten

Marke:
Lexus
Modell:
Coupé
Markteinführung:
Juni 2017
Sitzplätze:
2+2-Sitzer 2+2 Sitzer

2 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

LC 500

LC 500h

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Lexus LC Coupé

Allgemein

Auf der Autoshow in Detroit 2016 stellte Lexus das Sportcoupé LC 500 vor, welches auf dem Genfer Automobilsalon noch die Hybridversion LC 500h an die Seite gestellt bekam. Markstart des 4,77 Meter langen 2+2 Sitzer-Coupé ist im Juni 2017 – ab dann soll gegen Modelle wie BMW 6er, Mercedes SL oder Porsche 911 angetreten werden. Während der „normale“ LC 500 von einem mächtigen 5.0-Liter V8-Benziner mit 477 PS und 10-Gang Automatik angetrieben wird, kommt beim LC 500h ein Motorenduo zum Einsatz. Konkret wird das Coupé von einem 299 PS starken 3.5-Liter-V6-Saugbenziner befeuert, der von 179 Elektro-PS unterstützt wird. Die Systemleistung von 359 PS wird vom stufenlosem CVT-Getriebe an die Hinterräder geleitet. Eine nachgeschaltete vierstufige Getriebeuntersetzung, integriert im Lexus Hybrid Drive, sorgt für eine direktere Reaktion und Leistungsentfaltung auf den Gasbefehl.

Design

  • in der Frontansicht des LC 500 dominiert eine kraftvolle Interpretation des Diabolo Kühlergrills zwischen auffällig geformten Scheinwerfern mit Dreifach-LED
  • die Seitenansicht ist geprägt von einem stromlinienförmigen Profil, bei dem nach der flachen Motorhaube die stark abfallende Dachlinie auffällt
  • der lange Radstand wird gepaart mit kurzen Überhängen und den Lufteinlässen vor allen vier Rädern
  • am Heck dominieren schmale Leuchten mit einer unverwechselbaren Lichtsignatur
  • die Innenraumgestaltung des LC 500 ist luxuriös und edel gehalten, zeigt mit seinem stark fahrerorientirtem Cockpit aber auch sportliche Ambitionen
  • optisch unterscheiden sich die beiden Versionen LC 500 und LC 500h nur in Nuancen

Technik

  • neues Multimediasystem, das serienmäßig ein Highend-Soundsystem umfasst
  • für Sicherheit an Bord sorgen unter anderem Notbrems-, Fernlicht- und Spurhalteassistent

Diese Seite empfehlen