AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Peugeot 2008
Start> Autokatalog> Marken> Peugeot> 2008 SUV
Bilder zum Peugeot 2008 SUV (2016)
Kleinwagen

Bilder zum Peugeot 2008 SUV (2016)

Grunddaten

Marke:
Peugeot
Modell:
SUV
Markteinführung:
März 2016
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Access, Active, Allure, GT-Line
Einstiegspreis (2008 82 VTi mit 60 kW):
15.500 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Peugeot 2008 SUV

Allgemein

Der vor drei Jahren lancierte Peugeot 2008 bekommt pünktlich zum Autosalon in Genf ein Facelift spendiert. Wie bei nahezu jedem Facelift bleibt die Form des 2008 erhalten. Peugeot will allerdings das "kraftvolle und anziehende SUV-Design" samt "Robustheit" neu unterstreichen. Der Klein-SUV 2008 bleibt aber nach wie vor ein reiner Fronttriebler. Das Motorenprogramm bleibt unverändert, die drei 1.2-Liter-Dreizylinder-Benziner gibt es in den Leistungsstufen mit 82 PS, 110 PS und 130 PS. Die Dieselaggregate mit vier Zylindern und 1.6 Liter Hubraum bringen es auf 75 PS, 100 PS und 120 PS. Die Benzin-Motoren sind mit einem Fünf- sowie Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einer Sechsgang-Automatik kombinierbar. Den Diesel gibt es nur als Handschalter.

Design

  • auffällig sind der durchgehende Unterfahrschutz und die verbreiterten Radhäuser mit kratzfestem Plastik
  • zudem ist der mit jetzt vertikalen Streben versehene Frontgrill steiler angestellt
  • außerdem wurden die Lichtgrafiken der Scheinwerfer und der Heckleuchten überarbeitet und eine neue Rot-Ton Lackierung "Ultimate Red" ist verfügbar
  • tiefe Ladekante und ein Stauraum von 410 Litern bis 1400 l erweiterbar
  • innen wurde das iCockpit etwas überarbeitet – vor allem sind nun Mirrorlink und Apple Carplay-Features verfügbar

Technik

  • neben den bekannten Ausstattungslinien Access, Active und Allure ist der 2008 ab sofort auch in der vom 208, 308 oder 508 bekannten GT-Line bestellbar
  • die sportliche GT-Linie stellt das kleine SUV auf schwarze 17-Zoll-Felgen, die Chrom-Elemente werden rundum durch Applikationen in einem glänzenden Schwarz ersetzt und eine GT-Fahrzeugbezeichnung ist ebenfalls inklusive
  • im Innenraum sorgt die GT-Line für Edelstahl-Einstiegsleisten, Aluminiumpedalerie, eine rote Head-up-Display-Beleuchtung sowie viele rote Kontrastnähte
  • neu adaptiert wurde das aus anderen Modellen bekannte Traktionssystem „Grip Control“

Diese Seite empfehlen