AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Fiat Fullback
Start> Autokatalog> Marken> Fiat> Fullback Pick Up
Bilder zum Fiat Fullback Pick Up (2016)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Fiat Fullback Pick Up (2016)

Grunddaten

Marke:
Fiat
Modell:
Pick Up
Markteinführung:
Mai 2016
Sitzplätze:
4-Sitzer 4 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Basis, Plus, Professional
Einstiegspreis (Fullback 4x4 LX mit 133 kW):
33.915 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Fiat Fullback Pick Up

Allgemein

Fiat Fullback wird ab Mai 2016 im gesamten EMEA-Wirtschaftsraum verkauft. Vier Karosserieversionen, drei Ausstattungsvarianten, drei Motor- und zwei Getriebetypen zur Wahl. Außer mit Einzelkabine (Single Cab), Einzelkabine mit zusätzlichem Stauraum hinter den Sitzen (Extended Cab) oder Doppelkabine mit zwei Sitzreihen (Double Cab) ist der neue Pickup zum Beispiel für Aufbauhersteller auch als Fahrgestell erhältlich. Alle Modellversionen sind bis zu 1.780 Millimeter hoch und 1.815 Millimeter breit bei einem Radstand von 3.000 Millimetern. Gesamtlänge sowie Länge der Ladefläche sind abhängig von der Kabine. Die Maße sind mit Single Cab 5.155/2.265 Millimeter, mit Extended Cab 5.275/1.850 Millimeter und mit Double Cab 5.285/1.529 Millimeter. Die Nutzlast beträgt modellabhängig bis zu 1.100 Kilogramm. In Europa sowie einigen außereuropäischen Märkten ist der neue Fiat Fullback mit einem aus Aluminium gefertigten 2,4-Liter-Turbodiesel ausgerüstet, der in zwei Varianten mit 113 kW (150 PS) oder 133 kW (180 PS) angeboten wird. Das Triebwerk ist entweder mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einer Fünfgang-Automatik mit Sport-Modus kombiniert. In allen EMEA-Ländern ist der neue Fiat Fullback wahlweise mit Hinterradantrieb (4x2) oder Allradantrieb (4x4) erhältlich.

Diese Seite empfehlen