AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Fiat 124
Start> Autokatalog> Marken> Fiat> 124 Spider
Bilder zum Fiat 124 Spider (2016)
Mittelklasse

Bilder zum Fiat 124 Spider (2016)

Grunddaten

Marke:
Fiat
Modell:
Spider
Markteinführung:
Juli 2016
Sitzplätze:
2-Sitzer 2 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
124 Spider, Lusso

2 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

Fiat 124 Spider (103 kW / 140 PS), 6-Gang Handschaltung (seit Juli 2016) 124

Fiat Abarth 124 Spider (125 kW / 170 PS), 6-Gang Handschaltung (seit Juli 2016) Abarth 124

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Fiat 124 Spider

Allgemein

Im Sommer 2016 kehrt nach fast 50 Jahren bei Fiat der 124 Spider zurück. Seine technische Verwandschaft ist der Mazda MX-5 (2015) mit dem er sich die Karrosseriestruktur und große Teile des Interieurs teilt. Angetrieben von einem Vierzylinder-Turbo-Motor (140 PS), sollen die vom MX-5 bekannte ausgewogene Gewichtsverteilung und Hinterradantrieb auch hier für Fahrspaß sorgen. Der vom Centro Stile in Turin (Italien) entworfene neue Fiat 124 Spider greift Elemente des Originals, dem Spider aus dem Jahr 1966, der als einer der schönsten Fiat aller Zeiten gilt. Der Fiat 124 Spider steht in zwei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: 124 Spider und Lusso.

Design

  • Softtop-Verdeck mit einfacher Bedienung und minimalem Kraftaufwand
  • 124 Fahrzeuge werden als limitierte Jubiläums-Sonderedition angeboten, versehen mit einer nummerierten Erinnerungsplakette, in der Lackierung Passione Rot und mit schwarzen Ledersitzen
  • die Hutzen („Powerdomes“) an der Fronthaube verweisen auf die zweite Generation des 124 Spider, die aufgrund der größeren Motorisierung diese besondere Form der Motorhaube ihr Eigen nannte
  • die Heckpartie des Fiat 124 Spider ist gekennzeichnet durch den Abschnitt der Heckflügel und die scharfkantigen horizontal verlaufenden Rückleuchten
  • in der Basis Ausstattung ist der Auspuffanlage mit Doppelendrohren, Überrollbügel in schwarzem Finish, 16-Zoll Leichtmetallfelgen, schwarzen Stoffsitze ausgeführt
  • die Ausstattungsvariante Lusso („Luxus“) ist ausgestattet mit 17-Zoll Leichtmetallfelgen, silberlackierter Umrahmung der A-Säule und Abdeckung für Überrollbügel, einer verchromten Auspuffanlage mit Doppelendrohren und Nebelscheinwerfern, Ledersitzen in der Farbe Nero (schwarz) oder in Sattelleder-Optik mit sichtbaren Nähten sowie Klimaautomatik

Technik

  • Front- und Heckleuchten mit LED-Technologie
  • 7-Zoll-Touchscreen-Display mit Digitalradio-Multimedia-Steuerung, Bluetooth-Verbindung, beheizbaren Sitzen und dem schlüssellosem Enter n-Go-System
  • Bose Premium Sound-System mit neun Lautsprechern, dual integrierten Lautsprechern in der Kopfstütze

Diese Seite empfehlen