AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Honda Jazz
Start> Autokatalog> Marken> Honda> Jazz 5-Türer
Bilder zum Honda Jazz 5-Türer (2016)
Kleinwagen

Bilder zum Honda Jazz 5-Türer (2016)

Grunddaten

Marke:
Honda
Modell:
5-Türer
Markteinführung:
Januar 2016
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Trend, Comfort, Elegance
Einstiegspreis (Jazz 1.3 mit 75 kW):
15.990 €

2 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

Jazz 1.3

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Honda Jazz 5-Türer

Allgemein

Honda feiert im Rahmen des Genfer Autosalon 2015 die Weltpremiere des neuen, mittlerweile in dritter Generation verfügbaren Kleinwagens Jazz. In der Außenlänge um 95 mm gewachsen, verfügt der neue Jazz über einen um 30 mm verlängerten Radstand. Dank des Plattform-Konzepts bietet die neue Generation einen größeren Innenraum als im Vorgänger. Mit zahlreichen Konfigurationsoptionen sorgen die bewährten „Magic Seats“, die man auch wie Kinosessel hochklappen kann, für hohe Variabilität. Das Ladevolumen wurde bei hochgeklappten Rücksitzen auf 354 Liter (ohne Unterfach – aktuelles Modell 335 Liter) vergrößert. Sind die Rücksitze umgeklappt, entsteht eine 1,51 Meter lange Ebene und das Volumen wächst auf 1.314 Liter (VW Polo 952 Liter). Unter der Motorhaube befindet sich ein 1,3-Liter-i-VTEC-Benzinmotor, aus der sogenannten „Earth Dreams Technology“, der 102 PS leistet. Dieser ersetzt die 1.2 und 1.4 Liter großen Triebwerke und ist mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder dem stufenlosen CVT-Getriebe kombinierbar.

Design

  • Honda-Gesicht mit dem "Solid Wing" und geschwungenen Frontscheinwerfern
  • die klassische Silhouette des Jazz wurde auch beim neuen Modell beibehalten
  • seitlich setzen zwei Lichtkanten Akzente, hinzu kommen wie gewohnt große Fensterflächen
  • hinten stechen vor allem die markant gestaltete Heckscheibe ins Auge sowie die zackig geschnittenen Rückleuchten
  • zudem erhält das Heck zwei auffällige Wabengitteröffnungen in der Heckschürze
  • die schwarze Armaturentafel und Oberflächenverkleidung verfügen über Zierelemente mit Chrom-Akzenten
  • das Multifunktionslenkrad ermöglicht einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Funktionen - der Fahrer kann zudem zwischen verschiedenen Anzeigen auf dem Bildschirm der Mittelkonsole umschalten – je nach Ausstattungsvariante befindet sich hier ein 5-Zoll-LCD-Multiinformationsdisplay oder der 7-Zoll-Touchscreen von „Honda CONNECT“

Technik

  • die aktiven Sicherheitssysteme nutzen eine Kombination aus Kamera- und Lidartechnologie (radarähnliche Methode)
  • mit Ausnahme der Basisvariante Trend verfügen die höheren Ausstattungslinien Comfort und Elegance serienmäßig über Fahrerassistenzsysteme wie die intelligente Geschwindigkeitsregelung (Intelligent Speed Assist), das Kollisionswarnsystem (Forward Collision Warning), den Spurhalteassistent (Lane Departure Warning), die Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition System) und den Fernlichtassistent (High Beam Support System)
  • der City-Notbremsassistent (CTBA) kommt beim neuen Jazz serienmäßig zum Einsatz
  • „Honda CONNECT“ ermöglicht die vom Smartphone bekannten Multi-Touchscreen-Bedienfunktionen, basiert auf dem Betriebssystem Android und bietet Zugriff auf zahlreiche Internetdienste wie Internet-Browsing, Echtzeit-Verkehrsinformationen, aktuelle Nachrichten und Wetterinfos, Facebook- und Twitter-Neuigkeiten sowie Internetradio
  • „Honda CONNECT“ lässt sich dank MirrorLink, WLAN, Bluetooth, HDMI und USB problemlos auch mit anderen Smartphones (nicht nur Android) und diversen Multimedia-Geräten verbinden

Diese Seite empfehlen