AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Mercedes-Benz GLE
Start> Autokatalog> Marken> Mercedes-Benz> GLE Coupé
Bilder zum Mercedes-Benz GLE Coupé (2015)
Oberklasse

Bilder zum Mercedes-Benz GLE Coupé (2015)

Grunddaten

Marke:
Mercedes-Benz
Modell:
Coupé
Markteinführung:
Juni 2015
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Einstiegspreis (GLE 350 d 4MATIC mit 190 kW):
66.700 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz GLE Coupé

Allgemein

Der Mercedes-Benz GLE ist ein Coupé auf Basis der M-Klasse, welches der Öffentlichkeit Mitte Januar 2015 auf der Detroit Motorshow gezeigt wird und ab Juni bei den Händlern verfügbar ist. Selten hat Mercedes einen Trend derart verschlafen wie bei SUV-Coupés. Hauptkonkurrent BMW hat neben seinem X6 in zweiter Generation bereits den X4 als kleinen Bruder positioniert. Das 4,90 Meter lange GLE Coupé führt im Hause Mercedes nicht nur die neue Nomenklatur ein (künftig tragen alle SUV-Fahrzeuge von Mercedes am Anfang den Buchstanden "G"), sondern wird entsprechend der Zielgruppe auch nur mit kraftvollen Sechs- und Achtzylindern auf den Markt kommen. Während Versionen wie der Mercedes GLE 350d (258 PS) oder der GLE 400 (333 PS) mit einer Allrad-Kraftverteilung von 50:50 unterwegs sind, bekommt das Sportmodell GLE 450 AMG (367 PS) 60 Prozent seiner Motorleistung auf die Hinterachse. Das Topmodell verfügt unter anderem über Allradantrieb, Neungang-Automatik, ein variables Fahrdynamiksystem, Luftfederung und eine Sport-Direktlenkung. Trotz der stark abfallenden Dachlinie des SUV bietet der Mercedes mit bis zu 1.650 Litern viel Laderaum - und zwar um 200 Liter mehr als der Konkurrent aus München.

Design

  • die Front ist geprägt durch mächtige Lufteinlässe, dem großen, aufrecht stehenden Grill mit einer Lamelle inklusive Stern und den dreidimensional ausgearbeiteten Scheinwerfern mit LED-Tagfahrband (optional in Voll‑LED-Technik)
  • die nach vorne abfallende Motorhaube mit den Mercedes-typischen Powerdomes unterstreicht die Einordnung in die Riege der besonders sportlichen Mercedes‑Benz Modelle
  • die Dachlinie fällt ab der B-Säule nach hinten steil ab
  • breite Schultern und muskulös ausmodellierte Radläufe, die mindestens 20 Zoll große Räder (auf Wunsch gibt es sogar 22-Zöller) beherbergen
  • das extrem hohe Heck wird von zweigeteilten LED-Rückleuchten geprägt, die durch ein Chromband miteinander verbunden sind
  • ein weiteres Merkmal ist die typische Form der im oberen Bereich abgerundeten Heckscheibe
  • als dezentes SUV-Zitat gilt der verchromte Unterfahrschutz im Heckbereich, hier mit den integrierten Doppelendrohrblenden der Abgasanlage
  • das Grundlayout des Cockpits folgt der aktuellen Designlinie, aber statt der runden Luftausströmer gibt es eckige Luftauslässe
  • darüber hinaus wirkt der freistehende Monitor besser ins Armaturenbrett integriert
  • in der Mittelkonsole befindet sich neben dem Comand Controller, mit dem man das Infotainment steuert, auch das das Rad zur Wahl des gewünschten Fahrprogrammes

Technik

  • erstmals bietet Mercedes-Benz in diesem Segment eine vollelektrisch ein- und ausfahrbare Anhängevorrichtung an, die auch eine ESP Anhängerstabilisierung umfasst
  • beliebte Ausstattungsdetails sind auch beim GLE Coupé in attraktiven Paketen zusammengefasst - das Fahrassistenz-Paket Plus umfasst DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go Pilot, PRE-SAFE Bremse mit Fußgänger­erkennung, BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent, Aktivem Totwinkel-Assistenten, Aktivem Spurhalte-Assistenten und PRE-SAFE PLUS
  • das Park‑Paket garantiert mit 360°-Kamera und aktivem Park-Assistenten mit PARKTRONIC beste Übersicht und problemlose Ein- und Ausparkmanöver
  • bessere Sichtbedingungen bei Nacht gewährt das für alle Modelle serienmäßige LED Intelligent Light System, widrige Witterungsbedingungen mit Sichtbeeinträchtigungen entschärft MAGIC VISION CONTROL, das beheizte, adaptive Scheibenwischsystem
  • immer an Bord des GLE 450 AMG ist neben einer besseren Serienausstattung mit dem Fahrdynamiksystem Dynamic Select, der Sport-Direktlenkung oder den vielen Fahrerassistenzsystemen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G‑Tronic und der permanente Allradantrieb 4Matic
  • gegen Aufpreis gibt es für alle Versionen eine Luftfederung (AIRMATIC) oder eine Wankstabilisierung (ACTIVE CURVE SYSTEM)
  • "Dynamic Select" stellt vier weit gespreizte Modi (von Comfort bis zu Sport+) zur Verfügung und nimmt Einfluss auf das Getriebe, die Luftfederung, die Wankstabilisierung und die Kraftverteilung des Allradantriebs

Diese Seite empfehlen