AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Volvo XC90
Start> Autokatalog> Marken> Volvo> XC90 SUV
Bilder zum Volvo XC90 SUV (2014)
Oberklasse

Bilder zum Volvo XC90 SUV (2014)

Grunddaten

Marke:
Volvo
Modell:
SUV
Markteinführung:
September 2014
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer (Serie) 7-Sitzer7 Sitzer (Optional)
Ausstattungsvarianten:
Kinetic, Momentum, R Design, Inscription
Einstiegspreis (XC90 D5 AWD mit 165 kW):
53.400 €

3 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

XC90 T6 AWD

XC90 T8 TWIN Engine

Diesel

XC90 D5 AWD

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Volvo XC90 SUV

Allgemein

Der neue Volvo XC90 feiert im Rahmen des Pariser Autosalon 2014 Publikumspremiere. Sein von Grund auf neu konzipiertes Design wird in Zukunft alle Modelle der Marke zieren. Darüber hinaus steht der XC90 als erstes Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) und schlägt damit quasi ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte auf. Um den Neuanfang zu unterstreichen, trägt der XC90 als erstes Volvo-Modell das überarbeitete, neue Markenemblem: Der bekannte, nach oben rechts zeigende Pfeil zieht sich jetzt im gleichen Winkel in die diagonale Querstrebe des Kühlergrills. Im Vergleich zum Vorgänger ist er deutlich gewachsen: 4950 mm (plus vierzehn Zentimeter) beträgt die Länge nunmehr. Gleichzeitig hat man aber das Gewicht gedrückt und gut 120 kg eingespart. Wahlweise ist der Volvo XC90 als 5- oder 7-Sitzer zu haben, wobei der 5-Sitzer ein beachtliches Laderaumvolumen von bis zu 1899 l zu bieten hat. Unter der Haube arbeiten ausschließlich Motoren der neuen Drive-E Familie. Die aufgeladenen Vierzylinder-Diesel und -Benziner schöpfen ihre Leistung aus jeweils zwei Litern Hubraum. Alle Aggregate können wahlweise mit Front- oder Allradantrieb sowie mittels einer Achtgangautomatik oder einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert werden. Und dann gibt es noch den neuen Hybrid-Antriebsstrang T8. Der bietet eine Systemleistung von maximal 400 PS und kombiniert den Benziner mit einem Elektromotor mit einer Leistung von 60 kW. In der ersten Woche nach seiner Präsentation kann der neue XC90 als exklusive und weltweit auf 1927 Stück limitierte (als Hommage an das Gründungsjahr) „First Edition“ bestellt werden.

Design

  • das Logo im aufrechten, dreidimensional schwebenden Kühlergrill bildet zusammen mit den T-förmigen Tagfahrleuchten (Thors Hammer) das neue, selbstbewusste Gesicht
  • zu den weiteren Designmerkmalen, zählen laut den Designern die längere Motorhaube in neuer Form sowie die schmalen Rückleuchten mit dem markentypischen Knick, die nun die Gürtellinie und die Schulter des Fahrzeugs stärker betonen
  • den Cockpit-Mittelpunkt bildet ein 9“-Touchscreen im Hochformat in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet-Computer funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet
  • die 12,3 Zoll große adaptive digitale Instrumentenanzeige und ein optionales Head-up-Display versorgen den Fahrer zusätzlich mit den notwendigen Informationen
  • im oberen Bereich der Armaturentafel herrscht Leder vor, darunter kann aus verschiedenen Holzapplikationen gewählt werden
  • individuelle Details, wie der Schalthebel aus Kristallglas von Orrefors sowie den in Diamantschnitt ausgeführten Bedienknöpfen

Technik

  • der neue XC90 verfügt serienmäßig über eine der umfangreichsten Sicherheitsausstattungen
  • dazu gehören unter anderem zwei Weltneuheiten: die sogenannte "Run off Road Protection" sowie ein Kreuzungsbremsassistent
  • „Run off Road Protection“ erkennt, wenn das Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt, und strafft automatisch die vorderen Sicherheitsgurte, ein energieabsorbierender Bereich zwischen Sitz und Sitzrahmen beugt zudem Wirbelsäulenverletzungen vor - als weltweit erstes Fahrzeug verfügt das SUV außerdem über ein automatisches Notbremssystem für Kreuzungsbereiche, welches das Fahrzeug automatisch abbremst, wenn der Fahrer beim Abbiegen in den Gegenverkehr zu steuern droht
  • im „City Safety“, das in allen Volvo Modellen serienmäßig an Bord ist, arbeitet im neuen XC90 ein umfangreicher Notbremsassistent, sowohl am Tage als auch in der Nacht Fußgänger, Fahrradfahrer sowie andere Fahrzeuge registriert und rechtzeitig bei drohenden Kollisionen reagiert
  • eine 360-Grad-Rundumsicht ergänzt den automatischen Ein- und Ausparkassistenten und zeigt das SUV auch aus der Vogelperspektive an
  • Generell lässt sich der neue Volvo XC90 mit den zwei Optik-Paketen „Urban-Luxury“ sowie „Rugged-Luxury“ individualisieren
  • das Urban-Luxury-Paket kombiniert ein farblich passendes Außenstyling-Kit mit Details in poliertem Edelstahl, wie zum Beispiel die Umrandung des Kühlergrills, Schutzfänger vorn und hinten sowie Schwellerleisten
  • das Rugged-Luxury-Kit soll die Robustheit mit dunklen, matten Elementen, Edelstahl-Schmutzfängern, illuminierten Trittbrettern und integrierten Auspuffendrohren unterstreichen
  • als erstes Volvo-Modell ist das sogenannte Apple Car Play verfügbar, das dank integriertem iOS-Betriebssystem die bekannten Apple-Features via Sprachsteuerung Siri oder über die Lenkradtasten steuert

Diese Seite empfehlen