AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Audi A7
Start> Autokatalog> Marken> Audi> A7 Sportback
Bilder zum Audi A7 Sportback (2014)
Oberklasse

Bilder zum Audi A7 Sportback (2014)

Grunddaten

Marke:
Audi
Modell:
Sportback
Markteinführung:
September 2014
Sitzplätze:
4-Sitzer 4 Sitzer
Einstiegspreis (A7 2.0 TFSI mit 185 kW):
52.650 €

16 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

A7 2.0 TFSI

A7 2.8 FSI quattro

A7 3.0 TFSI quattro

Audi RS7 Sportback (412 kW / 560 PS), 7-Gang Automatik (S tronic) (seit Dezember 2014) RS7

RS7 performance

Audi S7 Sportback (331 kW / 450 PS), 7-Gang Automatik (S tronic) (seit September 2014) S7

Diesel

Audi A7 3.0 TDI clean diesel quattro Sportback (235 kW / 319 PS), 8-Gang Automatik (Tiptronic) (von September 2014 bis Juni 2015) A7 3.0 TDI clean diesel quattro

Audi A7 3.0 TDI competition Sportback (255 kW / 347 PS), 8-Gang Automatik (Tiptronic) (seit November 2014) A7 3.0 TDI competition

A7 3.0 TDI quattro

A7 3.0 TDI ultra

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Audi A7 Sportback

Allgemein

Mit seinem Facelift – eher einer schlichten Auffrischung - im Spätsommer 2014 verspricht der Audi A7 noch mehr Emotionalität und Sportlichkeit mit dem Komfort einer Limousine und dem funktionalen Nutzen eines Avant. Um die Unterschiede zum Vorgänger zu sehen, muss man schon sehr genau hinschauen und trotzdem wirkt der überarbeitete A7 anders und frischer.

Design

  • am stärksten fallen die Änderungen am Singleframe-Grill und den Stoßfängern auf
  • am Heck glänzen die Abgas-Endrohre nun eckig und breit in einem Diffusorkleid statt rund (außer beim S7 behalten sie die gewohnte Form der vier Endrohre)
  • auch die Heckleuchten erhalten ein geändertes Lichtband, welches in Form dem der Frontscheinwerfer gleicht
  • die neuen Innenraummaterialien, wie die Dekoreinlage Aluminium/Nussbaum Beaufort und das Leder Valcona, sollen noch mehr Wertigkeit bringen

Technik

  • die Scheinwerfer und Rückleuchten in LED-Technologie sind jetzt Serie; auf Wunsch liefert Audi Matrix LED-Scheinwerfer, die die Straße optimal ausleuchten, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden
  • in Kombination mit den Matrix LED-Scheinwerfern gibt es das Blinklicht mit dynamisierter Anzeige auch an der Front, am Heck ist es serienmäßig verbaut
  • die elektrisch öffnende und schließende Heckklappe, sowie Klimaautomatik, ein Radio und Tempomat sind serienmäßig
  • das Fahrdynamiksystem Drive Select ist ebenso bei allen Versionen Serie; optional gibt es eine Dynamiklenkung, zwei Sportfahrwerke und die adaptive Luftfederung
  • auch beim Infotainment wurde aufgerüstet: das Top-System MMI Navigation plus mit MMI touch nutzt den Modularen Infotainmentbaukasten der neuesten Generation; mit dem Touchpad kann der Fahrer in Listen und Karten scrollen und zoomen
  • als Ergänzung zur MMI Navigation plus gibt es Audi connect, welches das fünftürige Coupé über den schnellen Datenübertragungsstandard LTE mit dem Internet verbindet
  • an der Spitze der HiFi-Palette steht das optionale Advanced Sound System von Bang & Olufsen

Diese Seite empfehlen