AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Audi TT
Start> Autokatalog> Marken> Audi> TT Coupé
Bilder zum Audi TT Coupé (2014)
Mittelklasse

Bilder zum Audi TT Coupé (2014)

Grunddaten

Marke:
Audi
Modell:
Coupé
Markteinführung:
August 2014
Sitzplätze:
2-Sitzer 2 Sitzer
Einstiegspreis (TT 1.8 TFSI mit 132 kW):
32.550 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Audi TT Coupé

Allgemein

Die dritte Generation des Audi TT ist deutlich schärfer und polarisierender als das bisherige Modell, das 2006 den betont rundlichen Erstling ablöste. Mit 4,18 Meter ist das Coupé nahezu genauso lang wie das Vorgängermodell, der Radstand jedoch ist um 37 auf 2.505 Millimeter gewachsen – entsprechend kurz fallen die Überhänge aus. Trotz des minimalen Größenzuwachses bringt der TT dank Leichtbau um rund 50 kg weniger Gewicht auf die Waage. Der Kofferraum des 2+2-Sitzers hat mit 305 Liter im Vergleich zum Vorgängermodell 13 Liter mehr Volumen und lässt sich durch Umklappen der hinteren Sitzlehnen vergrößern. Doch das dürfte wohl die Wenigsten interessieren, denn Viel wichtiger bei einem Sportcoupé ist das Design...

Design

  • an der Front des neuen TT dominieren eine horizontale Linienführung und viele Kanten, so ist auch der Singleframe-Grill breit und flach gezeichnet
  • zwei Konturen ziehen sich V-förmig über die Motorhaube, wo nun auch die Vier Ringe mittig positioniert sind und somit die Verwandtschaft zum R8 zeigen
  • die Scheinwerfer sind mit Trennstegen strukturiert, die das Tagfahrlicht abstrahlen
  • das Profil des neuen Audi TT ähnelt dem des Vorgängers, bis auf die Schwellerkontur sowie die breiten, aufgesetzt wirkenden Radläufe
  • am Heck sorgen horizontale Linien dafür, dass der TT breiter wirkt
  • das Motiv der Frontscheinwerfer findet sich mit den Stegen in den Rückleuchten wieder, zudem verbindet die dritte Bremsleuchte die beiden Rücklichter miteinander
  • ab 120 km/h reckt sich der Spoiler aus dem Gepäckraumdeckel in den Fahrtwind
  • bei allen Motorisierungen sitzen zwei runde Abgas-Endrohre im Diffusor, beim TTS sind es deren vier

  • Herzstück des Cockpits ist das volldigitale Kombiinstrument "Audi virtual cockpit", was den zentralen MMI-Monitor in der Mittelkonsole überflüssig macht
  • auf dem neuen Multifunktionslenkrad mit unten abgeflachtem Kranz befinden sich Tasten und Regler, mit denen sich nahezu alle Funktionen steuern lassen
  • darüber hinaus gibt es eine zweite Bedieneinheit - das „MMI-Terminal“ auf der Konsole des Mitteltunnels, womit der Fahrer beispielsweise in Listen und Karten scrollen und zoomen kann
  • in den Luftausströmern ist zugleich auch die Bedienung der Klimaautomatik untergebracht – die Regler für Sitzheizung, Temperatur und Luftstrom liegen in ihren Achsen, kleine Displays zeigen die gewählte Einstellung an

Technik

  • Xenon plus-Scheinwerfer sind Serie, optional liefert Audi diese in LED-Technik
  • für akustische Höhenflüge wird auf Wunsch ein Bang & Olufsen-Soundsystem verbaut
  • zusätzlich können sich die Insassen einen WLAN-Hotspot mit LTE-Geschwindigkeit teilen

  • das optionale S line Exterieurpaket beinhaltet sportlichere Stoßfänger, größere Lufteinlässe, einen modifizierten Singleframe-Grill, breitere Schweller und einen neuen Heck-Diffusor
  • außerdem steht der TT dann auf 18 Zoll-Rädern und eine um zehn Millimeter tiefer gelegte Karosserie soll das Handling noch dynamischer machen

Diese Seite empfehlen