AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Volkswagen Scirocco
Start> Autokatalog> Marken> Volkswagen> Scirocco Coupé
Bilder zum Volkswagen Scirocco Coupé (2014)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Volkswagen Scirocco Coupé (2014)

Grunddaten

Marke:
Volkswagen
Modell:
Coupé
Markteinführung:
August 2014
Sitzplätze:
4-Sitzer 4 Sitzer
Einstiegspreis (Scirocco 1.4 TSI mit 92 kW):
23.900 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Volkswagen Scirocco Coupé

Allgemein

40 Jahre nach dem Scirocco-Debüt stellt VW im Rahmen des Genfer Autosalons 2014 die neueste Generation des Coupés vor. Aufgrund der umfassenden äußerlichen Änderungen könnte man zwar meinen, ein völlig neues Modell vor sich zu haben, doch tatsächlich ist es ein ausführliches Facelift. Denn Abmessungen, Radstand und die Plattform bleiben gleich. Das heißt auch, dass der Scirocco noch nicht wie Golf VII, A3, Octavia oder Leon auf den neuen modularen Querbaukasten.

Design

  • optisch ist der Scirocco auf den ersten Blick als solcher zu erkennen - dafür sorgen die charakteristische Silhouette und das markante Heck
  • vorne orientiert sich das Coupé am aktuellen Golf GTI mit drei vertikalen Blades in den seitlichen Lufteinlässen, die auch die Nebelscheinwerfer integrieren
  • etwas kantiger gestaltete Frontcheinwerfer mit modernem Lichtinnenleben gehören ebenso zur neuen Front wie der dazwischenliegende Grill in Wabenoptik
  • am Heck fallen die LED-Rückleuchten auf, die zur Fahrzeugmitte hin trapezförmig konturiert sind und mit ihrer C-förmigen Lichtkontur nun weiter in die Heckklappe hineinragen
  • die Heckklappe ist wiederum mit einer horizontalen Lichtkante unterhalb der Scheibe ausgestattet
  • das hintere und jetzt schwenkbare VW-Zeichen wurde als Griff zum Öffnen der Heckklappe ausgelegt
  • in der Seitenansicht fallen die neu designten 17- (Serie) und 18-Zoll-Leichtmetallräder auf
  • im Innenraum tronen die drei serienmäßig oberhalb der Mittelkonsole integrierten Zusatzinstrumente für Ladedruck, Stoppuhr und Motoröltemperatur
  • die Blenden der Luftausströmer sowie die zentrale Blende um die Navigationseinheit in Aluoptik sind jetzt bündig in die Schalttafel eingelassen
  • analog zu Modellen wie dem Golf GTI ist der Scirocco nun zudem mit einem neuen Kombiinstrument in Tubenoptik ausgestattet
  • ein neues Sport-Lenkrad, Sportsitze, Stoffe und Farben runden die Auffrischung ab
  • die „R“-Version unterscheidet sich äußerlich durch agressiver gestaltete Front- und Heckschürzen, Außenspiegelgehäusen in „Chrom matt“, Schwellerverbreiterungen, dem größeren Dachkantenspoiler und serienmäßigen 18-Zoll-Felgen
  • innen gibt es spezielle Sitzbezüge, einen schwarzen Dachhimmel, Carbon-Dekoreinlagen, Pedale in Edelstahl sowie spezifische „R“ Instrumente mit blauen Zeigern

Mit den R-Line Ausstattungspaketen wird der sportliche Charakter stärker unterstrichen. Die wesentlichen Inhalte des R-Line „Exterieur"-Pakets (2.060 Euro) sind: 18‘‘ Leichtmetallrad „Salvador" in Grau Metallic, R-Line Stoßfänger vorn und hinten im „R"-Styling, Lüftungsgitter als Designelemente im Heckbereich, Kühlergrill schwarz lackiert mit „R-Line"-Logo, Schwellerverbreiterung im „R"-Styling, Heckspoiler im „R"-Styling, Nebelscheinwerfer Die Highlights aus dem R-Line „Interieur"-Paket (845 Euro) für den Scirocco: Sitzbezüge in Stoff mit „R-Line"-Logo, Dessin "Race", Wangeninnenseiten in Alcantara, mit Ziernähten in Kristallgrau, Dachhimmel schwarz, Dekoreinlagen „Carbon Touch", Radioblende, Lenkraddekor und Türzuziehgriffe in „Piano Black", Leder-Sportlenkrad mit „R-Line"-Logo in der Lenkradspange, Pedale in Edelstahl, Einstiegsleisten in Aluminium mit „R-Line"-Logo, Optional: Lederpaket Vienna mit „R-Line"-Logo und Ziernähten in Kristallgrau, mit Sitzheizung, elektrischer Lendenwirbelstütze und Chrompaket (2.195 Euro), Optional: Multifunktions-Lederlenkrad mit „R-Line"-Logo

Technik

  • zu den neuen technischen Features zählen das eigens auf den Scirocco zugeschnittene Soundsystem Dynaudio Excite und der Parklenkassistent (ParkAssist)

Diese Seite empfehlen