AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Alfa Romeo Giulietta
Start> Autokatalog> Marken> Alfa Romeo> Giulietta 5-Türer
Bilder zum Alfa Romeo Giulietta 5-Türer (2013)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Alfa Romeo Giulietta 5-Türer (2013)

Grunddaten

Marke:
Alfa Romeo
Modell:
5-Türer
Markteinführung:
November 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Impression, Veloce, Turismo, Quadrifoglio Verde
Einstiegspreis (Giulietta 1.4 mit 77 kW):
19.950 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Alfa Romeo Giulietta 5-Türer

Allgemein

Die zweite Serie des Alfa Romeo Giulietta ist von außen unter anderem an einer neuen Chromeinfassung des Kühlergrills („Scudetto") und einer modifizierten Einfassung der Nebelscheinwerfer zu erkennen. Drei neue Metallic-Lackierungen - „Perla Moonlight", „Blu Anodizzato" und „Bronzo" - sowie drei neue Felgendesigns runden die Änderungen am Exterieur ab.

Design

Die zweite Serie des Alfa Romeo Giulietta ist von außen unter anderem an einer neuen Chromeinfassung des Kühlergrills („Scudetto") und einer modifizierten Einfassung der Nebelscheinwerfer zu erkennen. Drei neue Metallic-Lackierungen - „Perla Moonlight", „Blu Anodizzato" und „Bronzo" - sowie drei neue Felgendesigns runden die Änderungen am Exterieur ab. Im Interieur des Fünftürers fallen neben einem modifizierten Lederlenkrad sofort die nun farbige Einfassung der Armaturen-Querspange und die im oberen Bereich komplett neu gestaltete Mittelkonsole mit intuitiv bedienbaren Funktionstasten auf. Die neu geformten Vordersitze der Giulietta bieten mehr Seitenhalt; neu designt wurden zudem die Bezüge, neu gestaltet das Farbspektrum. Mit der Giulietta Sprint will Alfa Romeo an die Tradition der Giulietta Sprint aus den 1950er Jahren anknüpften. Äußerlich von den anderen Versionen der Modellreihe unterscheidet sich das Sprint Modell durch silber lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Loch-Design (optional auch in 18 Zoll), vergrößerte Endrohre der Abgasanlage, dunkel hinterlegte Scheinwerfer sowie die in glänzendem Schwarz gehaltenen Einfassungen der Nebelscheinwerfer, Querstreben des Kühlergrills, Türgriffe und Abdeckkappen der Außenspiegel sowie die dunklen Fensterrahmen und getönten hinteren Fensterscheiben. Im Innenraum zeigen sich neue Sitzbezüge in einer Kombination aus Stoff und Alcantara, Rote Nähte und der Schriftzug Sprint an den Kopfstützen, Rahmen der Armaturentafel und die Türverkleidungen in Kohlefaser-Optik, das Lederlenkrad mit roten Kontrastnähten, der schwarze Dachhimmel. Die Giulietta Sprint ist nur mit den Motoren 1.4 16V MultiAir und dem 2.0 16V JTDM jeweils mit 110 kW (150 PS) erhältlich.

Technik

Analog zum kleineren MiTo führt Alfa Romeo mit dem Debüt der aktuellen Giulietta Generation für das Grundmodell die Ausstattungslinie „Impression" ein. Ab sofort serienmäßig an Bord sind dabei die erst ab November 2014 für alle Neuwagen vorgeschriebenen Reifendrucksensoren, um sparsam und sicher mit dem richtigen Luftdruck zu reisen.

Nachfolgemodell

Diese Seite empfehlen