AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
ŠKODA Rapid
Start> Autokatalog> Marken> ŠKODA> Rapid Spaceback
Bilder zum ŠKODA Rapid Spaceback (2013)
Untere Mittelklasse

Bilder zum ŠKODA Rapid Spaceback (2013)

Grunddaten

Marke:
ŠKODA
Modell:
Spaceback
Markteinführung:
Oktober 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Active, Ambition, Elegance, Style, Monte Carlo
Einstiegspreis (Rapid 1.2 TSI mit 66 kW):
15.590 €

18 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

Rapid 1.2 TSI

Rapid 1.2 TSI Green tec

Rapid 1.4 TSI

Rapid 1.4 TSI Green tec

Diesel

Rapid 1.4 TDI

Rapid 1.6 TDI

Rapid 1.6 TDI Green tec

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim ŠKODA Rapid Spaceback

Allgemein

Der ŠKODA Rapid Spaceback ist ein Modell der Kompaktklasse. Als neu eingeführtes Modell ist er zwischen dem ŠKODA Fabia und Octavia positioniert. In seiner Kurzheck-Form ist er eine Mischung aus 5-Türer und Kombi und ähnelt mit diesem Prinzip dem Audi A3 Sportback. Die Markteinführung fand im Oktober 2013 statt.

Design

  • Grill mit 19 vertikalen Lamellen und Chromeinfassung
  • Außenmaß knapp 18 Zentimeter kürzer als bei der Rapid Limousine

Technik

Freuen kann sich der Fahrer über:

  • einen Kofferraum mit doppelten Ladeboden zum einstellen in zwei horizontalen Ebenen sowie
  • einen Eiskratzer im zentral verschließbaren Tankdeckel, Halter für Warnweste unter dem Fahrersitz, Abfallbehälter in der Seitentür, Tickethalter, Multimediahalter, Cupholder vorne und hinten und die vertikal hinter die Fondsitze versenkbare Hutablage

Darüberhinaus können Extras wie:

  • Xenon-Paket, es umfasst neben Xenon-Scheinwerfern auch Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht (Niedrigenergie-Xenonlampen mit einem Lichtstrom von 2.000 Lumen; benötigt weder Leuchtweitenregulierung nocheine Scheinwerferreinigungsanlage)
  • ein Panorama-Glasdach, dass von der Front- bis zur Heckscheibe reicht und knapp 2 qm Sichtfläche bietet
  • verlängerte Heck-Glasscheibe mit schwarz getönter langen Heckscheibe die etwa zehn Zentimeterweiter in die Heckklappe hineinreicht, als die normale Heckscheibe
  • Reifendruckkontrolle
  • ein knapp 2 Quadratmeter großes Panoramadach

aus der Liste der Sonderausstattungen hinzugeordert werden.

Diese Seite empfehlen