AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Seat Leon
Start> Autokatalog> Marken> Seat> Leon ST
Bilder zum Seat Leon ST (2013)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Seat Leon ST (2013)

Grunddaten

Marke:
Seat
Modell:
ST
Markteinführung:
Oktober 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
ST, Reference, Style, FR, Cupra
Einstiegspreis (Leon 1.2 TSI mit 63 kW):
16.640 €

39 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

Leon 1.0 TSI Ecomotiv

Leon 1.2 TSI

Leon 1.4 TSI

Leon 1.4 TSI ACT

Leon 1.8 TSI

Leon Cupra 265

Seat Leon Cupra 280 ST (206 kW / 280 PS), 6-Gang Handschaltung (seit April 2015) Leon Cupra 280

Diesel

Leon 1.6 TDI

Leon 1.6 TDI 4Drive

Leon 1.6 TDI Ecomotive

Leon 2.0 TDI

Leon 2.0 TDI 4Drive

Gas

Leon 1.4 TGI

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Seat Leon ST

Allgemein

Mit dem Leon ST bietet Seat erstmals auch eine Kombi-Variante seines Kompaktmodells an und macht sich somit für Familien ein Stück attraktiver. Das dritte Mitglied der Leon-Familie verbindet das junge, dynamische Design und das präzise Fahrverhalten seiner Geschwister mit einem ausgesprochen hohen Nutzwert. Die Plattform des Leon ST stammt aus dem aktuellen Audi A3, dem neuen Golf VII und dem Skoda Octavia, das Design ist aber ganz der neuen Seat-Designlinie angepasst. Um 27 Zentimeter auf 4,51 Meter ist der Sport Tourer im Vergleich zum 5-Türer gewachsen, trotzdem bringt er dank Leichtbau nur 45 Kilogramm mehr auf die Waage.

Design

  • bis zur B-Säule ist das Design wie beim Fünftürer
  • das Heck zeigt eine schmale D-Säule, geteilte LED-Rückleuchten, ein abfallendes Dach und eine relativ flach stehende Heckscheibe
  • die Rücksitzlehnen lassen sich vom Gepäckraum aus umklappen
  • das Cockpit teilt sich der Kombi mit seinen herkömmlichen Brüdern

Technik

  • die Basisversion "Entry" wartet mit ABS, ESP, sieben Airbags, schwarzer Dachreling, doppeltem Laderaumboden, umklappbarem Beifahrersitz, Wärmeschutzverglasung und ISOFIX-Verankerungen auf
  • in der Ausstattungslinie "Reference" sind auch noch Klimaanlage, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, das Media-System Touch mit 5"-Monochrom-Touchscreen und vier Lautsprechern sowie asymmetrisch umklappbare Rücksitze mit an Bord
  • die Topausstattung "Style" beinhaltet darüber hinaus noch 16"-Alufelgen, Nebelscheinwerfer, das Media-System Touch Color mit 5"-Farb-Touchscreen und sechs Lautsprechern, ein Berganfahrassistent, die elektronische Differenzialsperre XDS, ein Tempomat und ein Multifunktionslenkrad
  • die Sportversion FR (Formula Race) glänzt mit 17"-Leichtmetallfelgen, Heckleuchten in LED-Technologie, ein Sportfahrwerk, abgedunkelte Scheiben im Fond, Sportsitze vorne, eine 2-Zonen-Klimaautomatik sowie ein Soundsystem mit 8 Lautsprechern
  • auf Wunsch gibt es auch für den Kombi die äußerst modernen Voll-LED-Scheinwerfer und den Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion

Diese Seite empfehlen