AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Audi A3
Start> Autokatalog> Marken> Audi> A3 Cabrio
Bilder zum Audi A3 Cabrio (2014)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Audi A3 Cabrio (2014)

Grunddaten

Marke:
Audi
Modell:
Cabrio
Markteinführung:
März 2014
Fertigung eingestellt:
April 2016
Sitzplätze:
4-Sitzer 4 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Attraction, Ambition, Ambiente

16 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

A3 1.4 TFSI

A3 1.4 TFSI cylinder on demand

A3 1.8 TFSI

A3 1.8 TFSI quattro

Audi S3 Cabrio (221 kW / 300 PS), 6-Gang Automatik (S tronic) (von Juni 2014 bis April 2016) S3

Diesel

A3 1.6 TDI clean diesel

A3 2.0 TDI clean diesel

A3 2.0 TDI clean diesel quattro

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Audi A3 Cabrio

Allgemein

Das neue Audi A3 Cabriolet wird deutlich gestreckt vorfahren, denn es basiert nicht mehr auf dem Schrägheckmodell, sondern auf der Stufenhecklimousine. Grundlage des Kompakt-Cabrios ist der modulare Querbaukasten, der auf einer Plattform verschiedene Radstände möglich macht und bereits aus dem aktuellen A3, dem Golf VII, dem Seat Leon III und dem Skoda Octavia III bekannt ist. Klassisch geblieben ist das Stoffverdeck, welches innerhalb von 18 Sekunden unter der Abdeckung verschwindet - und das auch bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h.

Design

  • im Gesamtbild fallen die geraden, vor allem durchgehenden Linien auf
  • die flachen Scheinwerfer verleihen der Front einen entschiedenen Blick, ebenso wie die großen Lufteinlässe im Stoßfänger
  • das kurze “Bürzelheck” des Vorgängers wich einem echten Kofferraumheck, wodurch das Fahrzeug nicht mehr so gestaucht wirkt
  • klar ausgeformte Schulterlinie, die sich konsequent von der Motorhaube bis an die Rückleuchten zieht
  • Überrollbügel sind weg – Stoffdach blieb

  • die Instrumententafel ist schlank, die Mittelkonsole neigt sich zum Fahrer hin
  • die großen, runden Luftausströmer und das elegante Bedienfeld der Klimaanlage bringen eine hohe Anmutung in den Innenraum

Technik

  • optionales Akustikverdeck, bei dem eine zusätzlich verarbeitete Schicht das Geräuschniveau senken soll
  • Apropos optional: neben Lederausstattung und Navigation steht eine wahre Armada an Assistenzsystemen (side assist, lane assist, pre sense etc.) sowie Audi connect zur Verfügung
  • auch Scheinwerfer in LED-Technologie sind gegen Aufpreis lieferbar
  • das Windschott ist bei der Ausstattungslinie Ambiente Serie, eine Kopfraumheizung an den vorderen Sitzen ist bei allen Linien Option

Diese Seite empfehlen