AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Renault Captur
Start> Autokatalog> Marken> Renault> Captur Crossover
Bilder zum Renault Captur Crossover (2013)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Renault Captur Crossover (2013)

Grunddaten

Marke:
Renault
Modell:
Crossover
Markteinführung:
Mai 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Expression, Dynamique, Luxe
Einstiegspreis (TCe 90 mit 66 kW):
15.290 €

3 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

TCe 120

TCe 90

Diesel

dCi 90

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Renault Captur Crossover

Allgemein

Der neue Mini-SUV Captur soll Renault einen festen Platz im Boom-Markt der kleinen Crossover bescheren. Als Basis nutzt er die Plattform des Clio, weswegen es den Captur auch nur als Fronttriebler geben wird. Trotzdem kommt er mit 17 Zentimetern Bodenfreiheit daher. Laut den Franzosen soll der Captur das Beste aus drei Welten unter einen Hut bringen. So heißt es bei Renault, dass das Auto "ausdrucksstarkes SUV-Design, die praktischen Vorzüge moderner Vans und den Fahrkomfort eines Kompaktwagens vereint". Die Zeit ist offenbar reif für Autos, die so aussehen wie Geländewagen, aber in Wirklichkeit gar keine sind. Anders als der damalige Talbot-Matra Rancho, der 1977 erschien, für den es damals aber offenbar noch keinen Markt gab, agiert Renault heute in einem etablierten Segment, das stetig anwächst. So sollte der neue Vertreter gewappnet sein gegen die Konkurrenten Peugeot 2008, Skoda Yeti, Opel Mokka oder Mini Countryman und Paceman.

Design

  • großes Marken-Logo an der Front, dazu ein schmaler Kühlergrill und dynamisch gestaltete Scheinwerfer
  • in der Seitenansicht wirkt das Auto wie ein SUV - viel Bodenfreiheit, der hohe Aufbau und Plastikbeplankungen sorgen für einen rustikalen Look
  • die Rückleuchten erinnern wiederum an den Plattformspender Clio
  • die auffällige Zweifarbenlackierung ist in zahlreichen Kombinationen verfügbar
  • das Cockpit wurde vom Clio übernommen, neben den auffälligen Armaturen mit dem großen Digital-Tacho fällt vor allem das gelungene Multimedia-System "R-Link" mit großem Touchscreen auf
  • besonderes Zubehörgadget: die Sitzbezüge sind per Reißverschluss befestigt und können so gewaschen bzw. gegen anders designte Bezüge getauscht werden (optional)

Technik

  • in der Serie der Expression Ausstattung verfügt der Captur über ASR mit ESP, elektrische Fensterheber, Start & Stop Automatik, Tempopilot, LED Tagfahrlicht und das Easy Life-Schubfach
  • zu den weiteren optionalen Ausstattungshighlights zählen das schlüssellose Zugangs- und Startsystem namens "Handsfree Entry & Drive" mit Keycard, Berganfahrhilfe, Rückfahrkamera, Bluetooth- und Audiostreaming sowie eine Einparkhilfe
  • optionale City-Pakete (erst ab Dynamique) – so beinhaltet das City-Paket 2 eine Einparkhilfe hinten, Rückfahrkamera und elektrisch einklappbare Außenspiegel

Diese Seite empfehlen