AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
BMW X5
Start> Autokatalog> Marken> BMW> X5 SUV
Bilder zum BMW X5 SUV (2013)
Oberklasse

Bilder zum BMW X5 SUV (2013)

Grunddaten

Marke:
BMW
Modell:
SUV
Markteinführung:
November 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer (Serie) 7-Sitzer7 Sitzer (Optional)
Einstiegspreis (X5 xDrive30d mit 190 kW):
60.100 €

15 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

BMW X5 M SUV (423 kW / 575 PS), 8-Gang Automatik (Steptronic) (seit Februar 2015) X5 M

X5 xDrive35i

BMW X5 xDrive40e SUV (230 kW / 313 PS), 8-Gang Automatik (Steptronic) (seit Mai 2015) X5 xDrive40e

BMW X5 xDrive50i SUV (330 kW / 449 PS), 8-Gang Automatik (Steptronic) (von November 2013 bis Juli 2014) X5 xDrive50i

Diesel

X5 M50d

X5 sDrive25d

X5 xDrive25d

BMW X5 xDrive30d SUV (190 kW / 258 PS), 8-Gang Automatik (Steptronic) (von November 2013 bis Juli 2014) X5 xDrive30d

X5 xDrive40d

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim BMW X5 SUV

Allgemein

Bei der dritten Generation des BMW X5 wurde das komplette Blechkleid geändert und trotzdem wirkt er nur wenig verändert gegenüber seinem erfolgreichen Vorgänger. Bisher wurden mehr als 1,3 Millionen X5 seit seiner Markteinführung vor 14 Jahren verkauft. Und genau das ist auch der Grund, warum BMW nur behutsam bei den Veränderungen vorging - „The Boss“, wie der Fünftürer BMW-intern genannt wird, wurde einfach nur größer, edler, komfortabler und sparsamer. Da die Kunden im Münchener Offroad-Riesen eher ein Onroad-Luxusfahrzeug sehen, wurden die Entwicklungsschwerpunkte vor allem auf mehr Komfort und mehr Ausstattung gelegt. Technisch wiederum wurde der Wagen eher abgespeckt, denn erstmals wird der X5 auch mit Vierzylindermotor und Hinterradantrieb angeboten.

Design

  • vorne gibt es eine dreidimensionale Niere, schmalere Scheinwerfer, die auf Wunsch erstmals auch mit Voll-LED-Technik leuchten
  • Schürze mit einem breiten und zwei kleinen Lufteinlässen
  • seitlich sorgen die ausgestellten Radhäuser und die ansteigende Fensterlinie für die nötige Dynamik
  • „Air Breather“ hinter den vorderen Radläufen, die nicht nur einer sportlicheren Optik, sondern besserer Aerodynamik dienen
  • von hinten fallen die neuen LED-Rückleuchten in der typischen L-Form, sowie die weit nach unten reichende Heckklappe auf
  • das Cockpit wirkt nun deutlich moderner – schmalere Luftausströmer, hochwertigere Displayanzeigen und das freistehende Display im Tablet-Look
  • größerer iDrive-Drehknopf mit Sensorfeld und als Highlight eine umlaufende LED-Konturlinie unter dem Lederbesatz, deren Farbe sich ganz nach Geschmack einstellen lässt
  • Individual Lederlenkrad mit Edelholz-Dekorblenden (entsprechend der BMW Individual Edelholzausführung) angeboten. Sämtliche Optionen für das Interieur des Sports Activity Vehicle sind durch erlesene Materialien in bester Verarbeitungsqualität und ein außergewöhnlich stilvolles Design gekennzeichnet.
  • Sommer 2014 - Erweiterung des BMW Individual Programms: BMW Individual Lackierungen Perlsilber metallic und Azuritschwarz metallic, drei zusätzliche Polsterfarben der BMW Individual Lederausstattung Merino Feinnarbe und die BMW Individual Interieurleiste in der Edelholzausführung Esche Vulcanobraun.

Technik

  • der gewachsene Kofferraum lässt sich jetzt serienmäßig mit elektrischer Hilfe öffnen (der untere Teil der zweigeteilten Heckklappe hält 270 kg aus)
  • erstmals wird es eine verschiebbare Rückbank geben, die den optionalen Einbau einer dritten Sitzreihe ermöglicht
  • auf Wunsch gibt es nun eine Luftfederung für die Hinterachse, aber auch weitere Extras wie ein farbiges Head-Up-Display, das Nachtsichtsystem „Night Vision“ mit Personen- und Tiererkennung, Spurwechselwarnung, Speed Limit Info, einen Parkassistenten mit Längs- und Querführung, Surround View mit 360-Grad-Bilddarstellung sowie den "Driving Assistant" einschließlich Spurverlassenswarnung sowie Auffahr- und Personenwarnung mit Anbremsfunktion sind bestellbar
  • wenn der "Driving Assistant Plus" mit an Bord ist, fährt der X5 sogar von alleine(!)
  • für die Fond-Passagiere gibt es auf Wunsch ein umfangreiches Multimedia-Angebot
  • ab Sommer 2014 erhalten einige Motoren ein optimiertes 8-Gang Steptronic Getriebe; mit präziseserer Getriebesteuerung und besserem inneren Wirkungsgrad und Schaltdynamik für effektivere Beschleunigungsvorgänge, niedrigerer Verbrauch und geringere CO2-Emissionen

Diese Seite empfehlen