AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Toyota Verso
Start> Autokatalog> Marken> Toyota> Verso 5-Türer
Bilder zum Toyota Verso 5-Türer (2013)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Toyota Verso 5-Türer (2013)

Grunddaten

Marke:
Toyota
Modell:
5-Türer
Markteinführung:
April 2013
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Verso, Life, Executive
Einstiegspreis (Verso 1.6 mit 97 kW):
21.200 €

Besonderheiten & Unterschiede beim Toyota Verso 5-Türer

Allgemein

Der Toyota Verso debütierte 2009 als Nachfolger des Corolla Verso und wurde nun einer gründlichen Renovierung unterzogen. Mit einem deutlich verschärften Auftritt und einem ordentlichen Plus an Komfort will der überarbeitete Toyota Verso gegen VW Touran & Co. im Feld der Kompaktvans punkten. Seine Weltpremiere feierte er auf dem Pariser Autosalon 2013. 470 Teile, sagt Toyota, wurden gegenüber dem bisherigen Modell erneuert. Platz für die ganze Familie - und darüber hinaus – bietet er weiterhin. Wird bis zum Dach beladen, passen zwischen 743 und 1.740 Liter in den Verso. Optional gibt es eine dritte Sitzreihe (650 Euro Aufpreis), dann haben 7 Passagiere aber nur mehr maximal 230 Liter Gepäck Platz. Um bis zu drei Prozent ist der neue Kompaktvan günstiger als der Vorgänger und das bei besserer Ausstattung und fahraktiven Optimierungen. Rund ein Jahr nach der Markteinführung der aktuellen Verso-Generation kann der Minivan nun auch mit einem 1,6 D-4D Turbodieselmotor geordert werden. Das Triebwerk leistet 112 PS und ist in der Zusammenarbeit mit dem BMW-Motorenwerk in Steyr entstanden.

Design

  • die bieder anmutende Frontoptik des „Vorgänger-Verso“ wurde durch das neue Markengesicht „keen look“ ersetzt und besitzt nun einen zweigeteilten Kühlergrill
  • der mächtige, trapezförmige untere Lufteinlass im Stoßfänger bringt das Fahrzeug visuell dem Asphalt näher
  • die nahtlos am Kühlergrill platzierten Scheinwerfer verlaufen weit nach hinten gezogenen
  • die Seitenansicht und Anordnung der Fenster blieb weitestgehend unverändert, nur die Form der Außenspiegel mit integrierten Blinkern wurde leicht verändert
  • das Heck wurde ebenso weniger auffällig angepasst und bekommt im unteren Bereich des hinteren Stoßfängers einen Diffusor integriert, der den Van breiter wirken lässt
  • die mittig platzierten Armaturen im Innenraum wurden beibehalten, neu ist ein 6 Zoll großer Touchscreen (Serie ab mittlerer Ausstattung Life)
  • Modelljahr 2014: mit neuem 17-Zoll-Leichtmetallrad, eine neue Lackierung in Avantgarde-Bronze Metallic und Detailänderungen im Innenraum

Technik

  • die Basis verfügt nun bereits über integrierte Blinkleuchten in den Außenspiegeln, Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfer
  • die nächsthöhere Ausstattung Verso Life bringt zusätzlich zur Basisausstattung unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Chrom-Applikationen außen und innen, Privacy Glas der hinteren Seitenscheiben, elektrisch heranklappbare Außenspiegel und eine Klimaautomatik mit
  • außerdem sind eine Geschwindigkeitsregelanlage, mit Leder bezogene Türinnenverkleidungen, eine Sitzheizung für die vorderen Plätze und das Multimediasystem Toyota Touch an Bord
  • die Topversion Executive erfreut darüber hinaus mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht und Parksensoren vorn und hinten
  • Modelljahr 2014: neue Generation des Multimedia-Audiosystems, Toyota Touch2

Diese Seite empfehlen