AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Mercedes-Benz A-Klasse
Start> Autokatalog> Marken> Mercedes-Benz> A-Klasse Limousine
Bilder zum Mercedes-Benz A-Klasse Limousine (2012)
Untere Mittelklasse

Bilder zum Mercedes-Benz A-Klasse Limousine (2012)

Grunddaten

Marke:
Mercedes-Benz
Modell:
Limousine
Markteinführung:
Juni 2012
Fertigung eingestellt:
August 2015
Sitzplätze:
5-Sitzer 5 Sitzer
Ausstattungsvarianten:
Style, Urban, Basis, AMG Sport

26 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Benzin

A 180

A 180 BlueEFFICIENCY Edition

A 200

A 220 4MATIC

A 250

A 250 4MATIC

Mercedes-Benz A 250 BlueEFFICIENCY Limousine (155 kW / 211 PS), 7-Gang Automatik (DCT) (von Juni 2012 bis August 2015) A 250 BlueEFFICIENCY

A 250 Sport

A 250 Sport 4MATIC

Mercedes-Benz A 45 AMG Limousine (265 kW / 360 PS), 7-Gang Automatik (AMG SPEEDSHIFT DCT) (von Juni 2013 bis August 2015) A 45 AMG

Diesel

A 160 CDI

A 180 CDI

A 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition

A 200 CDI

A 200 CDI 4MATIC

A 220 CDI

A 220 CDI 4MATIC

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Mercedes-Benz A-Klasse Limousine

Allgemein

"Die Chance, mit einem weißen Blatt Papier zu beginnen, gibt es in der Autoentwicklung nicht oft", sagt Vorstandschef Dieter Zetsche. Mercedes setzt bei seinem Premium-Kompakten, der A-Klasse, nun alles auf Sportlichkeit und Dynamik und nimmt Abschied von Hochdach und Sandwichboden. Während das Modell aufgrund seiner Bauhöhe bisher eher ältere Semester angesprochen hat, dürfte sich das Zielpublikum nun radikal ändern. So duckt sich die Neuauflage um 18 Zentimeter niedriger auf die Straße. Nach mehr als vier Jahren Entwicklung, 1.000 virtuellen Crashtests und 3 Millionen Testkilometern in 380 Prototypen ist die A-Klasse bereit für den Vollangriff auf BMW 1er und Audi A3. Mit der A-Klasse geht Mercedes nicht nur optisch neue Wege - auch bei den Motoren steht Bahnbrechendes an. Resultierend aus der Zusammenarbeit mit Renault wird als Basisdiesel ein Franzose zünden. Ansonsten greifen die Stuttgarter auf Motoren zurück, die so oder in ähnlicher Form auch in größeren Modellen zum Einsatz kommen.

Design

  • definierte Kanten und die straff gespannten Oberflächen bestimmen das Außendesign der neuen A-Klasse
  • Vorne fallen die spitz gezeichneten Scheinwerfer und der massige Grill mit dem großen Stern ins Auge
  • die Seitenansicht wird von den beiden auffälligen Lichtkanten („Dropping Lines“) geprägt, die untere steigt wie schon bei der B-Klasse nach hinten an
  • der Dachspoiler, der unsichtbar alle Antennen enthält, setzt einen sportlichen Akzent und strukturiert die Dachpartie
  • Heckleuchten mit Lichtleitern und LED-Modulen
  • das Cockpit ist nahezu identisch mit jenem aus der B-Klasse - Innen setzt sich der sportliche Look also nahtlos fort
  • die runden Luftaustrittsdüsen, die an den SLK und SLS AMG erinnern, fallen sofort ins Auge
  • über der Mittelkonsole thront der freistehende Monitor, der den Fahrer mit zahlreichen Daten versorgt

  • besonders sportlich kommt das aktuelle AMG-Modell daher - hier gibt es noch größere Lufteinlässe, Seitenschweller und eine Heckschürze mit integriertem Diffusor und Doppel-Endrohr

Technik

  • Mercedes bietet die A-Klasse neben der Basisversion in Zukunft auch in den Linien "Urban", "Style" und "AMG Sport" an
  • bei letzterer sorgen 18-Zöller, AMG-Fahrwerk, Carbon und rote Ziernähte für den sportlichen Touch
  • Klimaanlage, Radio und Multifunktionslenkrad sind ebenso serienmäßig mit an Bord, wie ein radargestützter Bremsassistent, der Müdigkeitswarner "Attention Assist" und eine Berganfahrhilfe
  • gegen Aufpreis gibt es weitere Assistenzsysteme wie Abstandswarner Distronic Plus, Einparkhilfe, Spurhalte- und Totwinkel-Assistent
  • es stehen auch Luxus-Features wie diverse Lederausstattungen, Festplatten-Navi oder ein riesiges, Licht durchflutendes Panorama-Dach zur Verfügung

Diese Seite empfehlen