AutoKlicker verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Renault Laguna
Start> Autokatalog> Marken> Renault> Laguna Coupé
Bilder zum Renault Laguna Coupé (2012)
Mittelklasse

Bilder zum Renault Laguna Coupé (2012)

Grunddaten

Marke:
Renault
Modell:
Coupé
Markteinführung:
März 2012
Sitzplätze:
4-Sitzer 4 Sitzer
Einstiegspreis (Laguna dCi 150 mit 110 kW):
34.200 €

3 Motoren in der Übersicht

  • Getriebe
    Bauzeit
  • Leistung
  • Drehmoment
  • 0-100 km/h
  • Vmax
  • Verbrauch
    Kraftstoff
  • Neupreis

Diesel

Laguna dCi 150

Laguna dCi 175

Alle Angaben sind Herstellerangaben und ohne Gewähr. Die Preise beinhalten 19% MwSt.

Besonderheiten & Unterschiede beim Renault Laguna Coupé

Allgemein

Als ursprüngliches Erbe des Konzeptfahrzeugs Fluence steht das Renault Laguna Coupé in der facegelifteten Version seit Frühjahr 2012 bereit. Optisch bleiben die Änderungen überschaubar. Bei der Überarbeitung stand vor allem der Umweltaspekt im Mittelpunkt. Mit Hilfe neuer Effizienztechnologien wie Rekuperation, variable Ölpumpe oder Kühlkreislauf-Thermomanagement konnte beim Basisdiesel dCi 150 der Normverbrauch um rund acht Prozent auf 4,8 Liter pro 100 Kilometer gesenkt werden. Als Neuheit kommt die bereits aus Limousine und Grandtour bekannte Motorisierung dCi 175 mit einer 6-Stufen-Automatik zum Einsatz. Topdiesel bei den Vierzylindern ist der dCi 180, darüber rundet als Spitzendiesel das um sechs PS auf 241 PS leistungsgesteigerte 3.0-Liter-Aggregat V6 dCi die Dieselpalette nach oben ab. Als Benziner steht wie bisher ein 2.0-Liter-Turboaggregat in zwei Varianten zur Wahl: als TCe 170 und 6-Stufen-Automatik und als TCe 205 und 6-Gang-Schaltgetriebe.

Design

  • das Laguna Coupé erhält nun ab Werk ein schwarz lackiertes Dach, schwarz lackierte Außenspiegel und schwarz lackierte 18-Zoll-Leichtmetallräder
  • ansonsten gibt sich das Modell nur an den in die Scheinwerfer integrierten serienmäßigen LED-Tagfahrlichtern zu erkennen
  • an der Silhouette und am knackigen Heck gab es keinen Änderungsbedarf

Technik

  • bei der serienmäßigen Komfortausstattung wurde hingegen ordentlich zugelegt
  • zu den Highlights zählen Details wie Lederpolsterung und Lederlenkrad, beheizbare Vordersitze, elektrische Sitzeinstellung vorne mit Memory-Funktion auf der Fahrerseite, Klimaautomatik, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, automatische Parkbremse, Einparkhilfe hinten, Bi-Xenon-Scheinwerfer, automatische Aktivierung von Abblendlicht und Scheibenwischgeschwindigkeit sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree
  • hinzu kommen ein Soundsystem von Bose mit zehn Lautsprechern, ein Navigationssystem, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und die Plug-&-Music-Schnittstelle mit AUX- und USB-Anschluss
  • serienmäßige Allradlenkung 4Controll (unter 60 km/h schlagen die Hinterräder zur Verringerung des Lenkradius mit maximal 3,5 Grad in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, oberhalb 60 km/h steuern die Hinterräder in dieselbe Richtung wie die Vorderräder, was sich positiv auf die Kurvenstabilität auswirkt)

Diese Seite empfehlen